Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Von der Elbe in die ganze Welt: Der Dresdner Eskei83 ist als HipHop-Dj unterwegs

Von der Elbe in die ganze Welt: Der Dresdner Eskei83 ist als HipHop-Dj unterwegs

New York, Berlin, Moskau. Was sich wie die Reiseplanung eines Außenministers liest, ist in Wirklichkeit ein Auszug aus der Live-History des Dresdner Künstlers Sebastian König.

Voriger Artikel
Chamisso-Preisträger Artur Becker las in der Villa Augustin in Dresden
Nächster Artikel
Almut Rößler spielte Werke von Olivier Messiaen in der Dresdner Kreuzkirche

In Jugendhäusern startete der Dresdner Sebastian König seine Dj-Karriere. Heute legt Eskei83 europaweit in angesagten Clubs auf. Auch in New York stand er schon an den Plattentellern.

Quelle: PR

Besser bekannt unter dem Namen Eskei83 ist der 28-Jährige seit über zehn Jahren als HipHop-Dj und Produzent unterwegs - mit großem Erfolg. National gehört er zu den gefragtesten Acts. So legte er beispielsweise im vergangenen Jahr bei Deutschlands größtem HipHop-Treffen, dem Splash!-Festival, auf. Mit seinem individuellen Stil hat sich Eskei83 aber auch europaweit und in den USA einen Namen gemacht. Seine neueste CD "Best of 2011", die Anfang dieses Jahres erschienen ist, enthält beispielsweise Remixes von US-Stars wie Jay-Z, Kanye West und Rihanna.

Das Dj-Handwerk hat sich der gelernte Mediengestalter selbst beigebracht. "Als im Jahr 1998 in Deutschland der HipHop-Boom mit Acts wie Absolute Beginner oder Massive Töne ausbrach, wollte ich wie viele andere Jugendliche Teil dieser Bewegung sein. Und da ich mich schon länger für Djing interessierte, kaufte ich mir kurzerhand etwas Equipment und fing an, zu Hause ein paar Beats zu basteln", erinnert sich der Dresdner. "Viel habe ich mir auch im Internet oder bei anderen Djs abgeguckt." Kurz darauf folgten die ersten Gigs in Jugendhäusern und kleineren Clubs - und die Fangemeinde wuchs stetig.

Hinter dem Künstlernamen Eskei83 verbergen sich übrigens Sebastian Königs Initialen "SK" und sein Geburtsjahr. Musikalisch geht der Dresdner vielfältig zu Werke: "Am Anfang haben sich die Djs einfach die coolsten Platten rausgesucht und daraus HipHop gemacht. Und auch ich mag persönlich so viel unterschiedliche Musik. Beispielsweise kann es schon mal vorkommen, dass ich eine Ramones-Nummer auflege und danach einen Dubstep-Song spiele. Prinzipiell liegen meine Wurzeln aber im HipHop, weswegen ich auch wie ein HipHop-Dj auflege - Scratchen, Live-Samples und Live-Remixes sind charakteristisch für meine Shows." Zu seinen schönsten Live-Erinnerungen zählen für Eskei83 die Konzerte in New York, der "Mutterstadt des HipHop". Aber auch das letzte Splash! war "großartig", so der Künstler.

Eskei83, der Musik in der Schule abgewählt und kein klassisches Instrument gelernt hat, ist aber nicht nur als Dj in den Clubs unterwegs. In seinem Dresdner Studio produziert er auch fleißig Tracks für andere Künstler wie den Dresdner Rapper Scotch oder die in den USA sehr erfolgreichen Capone-N-Noreaga. Da er über 150 internationale Shows im Jahr spielt und im Studio eingebunden ist, bleibt kaum noch Zeit für private Party-Unternehmungen: "Wenn ich abends mal frei habe, verbringe ich die Zeit meist mit meiner Freundin oder guten Freunden."

Für Leute, die sich für das Djing interessieren, hat Eskei83 noch ein paar Tipps parat: "Einmal im Jahr gebe ich im Jugendhaus Emmers in Pieschen einen Dj-Workshop, wo man mir beim Auflegen über die Schulter schauen kann. Außerdem gibt es im Internet unzählige Videos, die einem weiterhelfen. Und wer sich ernsthaft dafür interessiert, sollte sich einfach etwas Equipment kaufen oder leihen und mal etwas ausprobieren." Anton Kostudis

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.03.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr