Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+
Volkskunstmuseum zeigt besondere Puppenspiel-Figuren

Volkskunstmuseum zeigt besondere Puppenspiel-Figuren

„Hereinspaziert - Kinder die Hälfte!“ heißt es ab Samstag im Dresdner Museum für Sächsische Volkskunst. Dort tummeln sich bis Ende Februar 2016 rund 150 Tanz-Marionetten aus fast 200 Jahren in Zirkusatmosphäre - Reifentänzer, Musikanten, Jongleure, Dompteure, Gewichtheber, wie die Staatlichen Kunstsammlungen am Montag mitteilten.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Den wandlungsfähigen Spezialpuppen, die in Frankreich Metamorphosen und Fantoccini in Italien genannt wurden, setzte Heinrich von Kleist im Aufsatz „Über das Marionettentheater“ ein literarisches Denkmal. Das „Varieté am Faden“ war vor allem im 19. Jahrhundert, der Blütezeit von Zirkus und Kunstreiterei, gefragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr