Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vocal Concert Dresden und Gäste aus Prag

Im Dom zu Meißen Vocal Concert Dresden und Gäste aus Prag

Vocal Concert Dresden und das Prager Ensemble Collegium Marianum musizieren am Sonnabend, 17 Uhr im Dom zu Meißen. Zu Gast ist der Prager Musiker und Dirigenten Vojtech Semerád - gefragter Spezialist für die Vokalkunst der Renaissance.

Dresden. Vocal Concert Dresden und das Prager Ensemble Collegium Marianum musizieren am Sonnabend, 17 Uhr im Dom zu Meißen. Da der Leiter des Chores Peter Kopp momentan mit dem Dresdner Kreuzchor auf China-Tournee ist, hat sich Vocal Concert Dresden für dieses Projekt einen Gast ans Pult eingeladen: den Prager Musiker und Dirigenten Vojtech Semerád - gefragter Spezialist für die Vokalkunst der Renaissance. Unter seiner Leitung erklingen im Rahmen der Geistlichen Abendmusiken die Missa super Epitaphium Mauritii des aus Bergamo stammenden Dresdner Kapellmusikers Antonio Scandello (1517-1580) sowie Werke von Heinrich Schütz, Johann Rosenmüller und Dietrich Buxtehude. Am Sonntag sind die Interpreten noch einmal mit diesem Programm um 18 Uhr in der Kirche St. Peter in Prag zu erleben.

Scandellos Missa super Epitaphium Mauritii, wahrscheinlich anlässlich der Errichtung des "Moritzmonuments" im Freiberger Dom (1562/1563) komponiert, lenkt die Aufmerksamkeit sowohl auf den kolossalen sechsstimmigen Messzyklus im Stile oberitalienischer Spätrenaissance, als auch auf Moritz von Sachsen (1521-1553) selbst. Dieser innen- wie außenpolitisch äußerst rege Fürst der späten Reformationszeit, der 1543 und 1550 die drei sächsischen Fürsten- und Landesschulen Meißen, Schulpforta und Grimma gegründet sowie 1548 die Dresdner Hofkapelle wiederbegründet hatte, gilt als einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Herrscher aus dem Haus Wettin.

Collegium Marianum - seit 1999 geleitet von der Flötistin Jana Semerádová - arbeitet mit namhaften europäischen Dirigenten, Solisten, Regisseuren und Choreografen zusammen und gastiert auf den bedeutenden Festivals für Alte Musik. Die Arbeit des Ensembles wurde 2010 mit einem Sonderpreis der UNESCO ausgezeichnet.

Sonnabend, 17 Uhr Dom zu Meißen. Karten im Vorverkauf zu 15 (erm. 12) Euro im Hochstift Meißen, in der dortigen Tourist-Information sowie an der Tageskasse im Dom. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt

www.vocalconcert.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr