Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Tzveta Sofronieva im Hygiene-Museum Dresden: Vom unabgesicherten und vom glücklichen Verweilen

Tzveta Sofronieva im Hygiene-Museum Dresden: Vom unabgesicherten und vom glücklichen Verweilen

Menschen, die mit mehreren Sprachen aufwachsen, wissen, dass Wörter keine Ziegelsteine sind, unabänderlich in die Welt gebrannt. Nichts Abgeschottetes, sondern Sinn und Klangmaterial, die einander berühren.

Voriger Artikel
"Halbwegs: Ich" - der freie Multikünstler Utz Pannike im Porträt vor seinem nächsten Soloprogramm
Nächster Artikel
Hintergrund: Das Dresdner Münzkabinett

Tzveta Sofronieva ist viel rumgekommen. Heute lebt sie in Berlin.

Quelle: Boris Tzankov

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr