Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Ton Steine Scherben spielen in verbliebener Originalbesetzung in Dresden

Ton Steine Scherben spielen in verbliebener Originalbesetzung in Dresden

Die legendäre Deutschrockband Ton Steine Scherben kommt im Rahmen ihrer „Ding Ding Dang Dang“-Tour noch einmal nach Dresden. Die „restlichen Scherben“ werden am 7. Oktober im Alten Schlachthof auftreten, teilte der Veranstalter Semmel Concerts mit.

Voriger Artikel
Vor Tourauftakt in Dresden: Matthias Reim will musikalisch nicht härter werden
Nächster Artikel
Russischer Kulturminister kommt zum Festival nach Dresden

Gitarrist und Komponist R.P.S. Lanrue (links) steht wieder mit Ton Steine Scherben auf der Bühne, hier beim Konzert in Leipzig 2014.

Quelle: André Kempner

Auf die Ohren gibt es neben Anarcho-Klassikern wie „Macht kaputt was euch kaputt macht“ und „Wir müssen hier raus“ auch rotzig-verträumte Liebeslieder und bislang noch nie live gespielte Stücke.

Die „Scherben“ fanden nach ihrer Trennung 1985 erst 2014 wieder in der verbliebenen Originalbesetzung zusammen. Auch Komponist und Gitarrist R.P.S. Lanrue ist nun wieder mit von der Partie. Der Mann mit dem Hut hatte gemeinsam mit Sänger und Texter Rio Reiser das kreative Zentrum der „Scherben“ gebildet. Auch nach dem Aus der Band hatten beide weiter zusammengearbeitet. Lanrue gehörte beispielsweise zu Reisers Liveband und spielte auf dessen Solo-Alben mit. Nachdem Reiser im August 1996 mit nur 46 Jahren gestorben war, verstummte Lanrues Gitarre vorerst. Er lebte mehrere Jahre in Portugal und auf dem „Scherben-Hof“ im schleswig-holsteinischen Fresenhagen, zog mittlerweile aber zurück nach Berlin.

dpa346590909f1313686801.jpg

Er war der «König von Deutschland»: Rio Reiser, hier auf einem Archivfoto von 1992.

Quelle: dpa

Parallel dazu fanden sich einige frühere Mitglieder von Ton Steine Scherben zusammen und traten ab 2004 unter dem Namen „Ton Steine Scherben Family“ gemeinsam mit den alten Songs auf. Zudem ließen zahlreiche Coverbands, Theater- und Bühnenprojekte, unter anderem Selig-Frontmann Jan Plewka und die Sachsen von „Wunderbuntd“, Rio Reiser und die „Scherben“ weiterleben. Lanrue jedoch blieb außen vor. Im vergangenen Jahr stieg das Mastermind wieder ein, die Band spielte etliche Konzerte unter ihrem Originalnamen und setzt die Tour nun fort.

Neben den Ur-Scherben R.P.S. Lanrue (Gitarre), Funky K. Götzner (Schlagzeug/Percussion) und Kai Sichtermann (Bass) stehen mehrere Gastmusiker auf der Bühne. Den Gesangspart teilen sich Lanrues Tochter Josie Ebsen und Nico Rovera.

Die Karten kosten knapp 30 Euro und sind ab sofort unter www.eventim.de erhältlich. Der bundesweite Vorverkauf startet am 25. Mai 2015 um 12 Uhr.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr