Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Theaterstück von Erich Kästner feiert nach 86 Jahren Uraufführung

Theaterstück von Erich Kästner feiert nach 86 Jahren Uraufführung

Dresden.86 Jahre nach der Entstehung wird ein Theaterstück von Erich Kästner (1899-1974) an diesem Sonntag (3. November) in Dresden uraufgeführt. Das Weihnachtsmärchen „Klaus im Schrank oder Das verkehrte Weihnachtsfest“ von 1927 galt lange als verschollen und tauchte später im Nachlass einer Sekretärin Kästners auf.

Voriger Artikel
Dresdner Schauspieler und Sänger Peter Herden gestorben
Nächster Artikel
"Klaus im Schrank": Ein Kästner-Stück feiert nach 86 Jahren Uraufführung in Dresden

Es steht am Anfang der schriftstellerischen Karriere von Erich Kästner („Fabian“, „Das doppelte Lottchen“).Die Geschwister Klaus und Kläre bekommen von ihren Eltern wenig Aufmerksamkeit.

Da tut sich im Inneren des Familienschranks eine andere Welt mit vertauschten Rollen auf: Die Erwachsenen müssen jetzt zur Schule gehen und sind den Kindern ausgeliefert. Doch diese merken auch, dass das Leben der Erwachsenen manchmal recht kompliziert ist.Nach Angaben des Dresdner Schauspiels hatte Kästner, der in Dresden geboren wurde, das Stück damals verschiedenen Verlagen angeboten, aber eine Ablehnung erhalten. Regie bei der Uraufführung führt Susanne Lietzow.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr