Volltextsuche über das Angebot:

-6 ° / -11 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Süße Weihnachtsausstellung lockt im Stadtmuseum Dresden

Süße Weihnachtsausstellung lockt im Stadtmuseum Dresden

Dresden. Was wäre Weihnachten ohne bunte Teller mit Dominosteinen, Marzipankartoffeln oder Schokoladenweihnachtsmännern? Um diese süßen Verführungen dreht sich in diesem Jahr die Weihnachtsausstellung des Stadtmuseums Dresden.

Ab Sonnabend, den 30. November wird den Besuchern von „Schokoladenstadt Dresden – Süßigkeiten aus Elbflorenz“ das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Die Besucher können sich noch bis 2. März im Landhaus an der Wilsdruffer Straße über die 350-jährige Schoko-Tradition in Elbflorenz informieren. In Spitzenzeiten waren 28 Unternehmen in Dresden ansässig, etliche davon im Stadtteil Plauen. Innovationen wie die Dominosteine, die der Chocolatier Herbert Wendler als „Notpralinen“ im Jahr 1936 erfand, der zerlegbare Tell-Apfel und der Adventskalender mit Schokofigürchen gehen auf das Konto von Dresdnern. 300001');

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr