Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Subway to Sally laden zur alljährlichen Eisheiligen Nacht

Folk mit Wumms Subway to Sally laden zur alljährlichen Eisheiligen Nacht

Dezember wird nach aktueller Wetterprognose alles andere als eisig. Abgesehen davon wird der Eisheiligen - fünf an der Zahl - eigentlich im Mai gedacht. Dessen ungeachtet lädt Subway to Sally alljährlich im Dezember unter dem Titel "Eisheilige Nacht" in die Gefilde des Alten Schlachthofs.

Dresden. Der 20. Das zum Indoor-Festival mutierte Projekt war in Potsdam als wiederkehrendes Jahresabschlusskonzert der Folk-Rock-Gruppe um Eric Fish gestartet. 2009 erstmals unter dem Titel "Eisheilige Nacht" vermarktet, hat sich die Veranstaltung zur jährlichen Mini-Tour ausgewachsen. 2015 komplettieren Fiddler's Green, Letzte Instanz und Versengold das Line-up. Die Bands ähneln sich nicht nur äußerlich, auch musikalisch spielen die vier Gruppen in ähnlicher Themenlage und Instrumentierung. Subway to Sally platzierten sich 1994 mit ihrem ersten Album, das "Album 19914" betitelt war, in der Folk-Rock-Sparte und sind von diesem wärmenden Plätzchen nicht wieder abgerückt. In Begleitung von Dudelsack, Flöte und Mandoline besingt Frontmann Eric Fish, der eigentlich Hecht heißt, das beschwerliche mittelalterliche Leben, berichtet von Hexen, Teufeln und der Minne, bisweilen sehr metaphorisch und in deutschen Texten, geschrieben vom Poeten, Germanisten und Band-Gitarristen Bodenski. Freunde des Pop-Fernsehens werden auch wissen: Die Band siegte 2008 beim Bundesvision Song Contest für Brandenburg.

Sehr viel schneller ist das Werk von Fiddler's Green: Speedfolk, irisch, wild. Die Erlanger bringen eine explosive Mischung aus traditionell irischen Elementen mit Ska, Punk, Rock und was ihnen sonst noch in die Quere kommt, auf die Bühne. Das Heimspiel in der "Eisheiligen Nacht" hat die Letzte Instanz aus Dresden. Wobei die auf den Erstlingswerken noch deutlich zu hörende Inspiration durch Subway to Sally und Co. sich über die Jahre mal mehr, mal weniger verflüchtigt hat. Die Wandlungsfähigkeit der Dresdner, die Ausflüge in Richtung Techno und New Wave unternahmen und auf ihrem aktuellen Album "Im Auge des Sturms" (2014) Rilke vertonen, macht eine Kategorisierung schwierig. Letztlich ist es wohl Deutsch-Rock, der neuerdings textlich etwas ins Seichte abdriftet. Personelle Verquickungen mit Subway to Sally, wie zuletzt im Rahmen der Akustik-Kirchentour, verortet die Band aber weiterhin im Folk-Rock-Dunstkreis.

Bleiben noch ein paar Worte zu Versengold zu verlieren. 2003 gegründet, ist die Gruppe aus Bremen das Nesthäkchen der diesjährigen Veranstaltung. Versengold verleugnen ihre Mittelalter-Wurzel so gar nicht, sondern haben sie zum Geschäftsmodell erkoren. Passend dazu fanden die ersten Versengold-Auftritte auf Mittelalter-Märkten statt, zum Repertoire gehört auch so manches Trinklied. Manchmal ist es erfrischend, wenn eine Band sich ihres Musikgenres so gewiss ist.

Eisheilige Nacht: 20. Dezember, 19 Uhr, Alter Schlachthof; Tickets im VVK: 37,50 Euro

franziska schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr