Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Spiegelakte im Kunstkeller Dresden

Spiegelakte im Kunstkeller Dresden

Die Frauen und ihr Spiegel - das ist eine unendliche Geschichte. Ohne den prüfenden Blick auf ihr Abbild kommt die Weiblichkeit nur schwer aus. So findet sich immer eine Situation, in der "Sie" Zwiesprache mit sich selbst hält.

Voriger Artikel
"Bürgeramt für eine schöne Zukunft": Politische Installation soll zum Nachdenken anregen
Nächster Artikel
Im Strudel der Weltgeschichte: Heute erscheint Ken Folletts neuer Roman "Winter der Welt"

Mal neugierig, mal müde, mal versonnen: Der Blick in den Spiegel - hier ein Werk ohne Titel - ist das Thema der Aktfoto-Ausstellung im Kunstkeller.Repro: PR

Diese intimen Momente der Freude und des Stolzes, der Nachdenklichkeit und des Amüsements bis hin zur kleinen erotischen Verführung sind das Thema des Dresdner Fotokünstlers Volkmar Fritzsche.

Im Verlauf von etwa sechs Jahren ist eine Reihe von Akt-Spiegelbildern entstanden, die nicht nur eine Reise zu sich selbst darstellen, sondern die zugleich auch eine Lebensreise sind. Denn der neugierige Blick in den Spiegel und seine fotografische Entsprechung sind eben an kein Alter gebunden.

Gezeigt werden auch Experimente mit mehreren Spiegeln, die interessante kaleidoskopartige Effekte liefern. Ein kleiner Teil der Fotografien war während des diesjährigen Elbhangfestes in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) auch bereits in Pillnitz zu sehen.

Die Vernissage zur Ausstellung "Unzertrennlich - das ,Weib' und der Spiegel" findet heute, 20 Uhr statt. Einführende Worte hält Solvig Frey. Mit einer kleinen spiegelnden Tanzperformance sorgt Steffi S. für ein Live-Erlebnis.

Geöffnet hat der Kunstkeller Dresden, Radeberger Straße 15 (Eingang Stolpener Straße) nur dienstags von 15 bis 21.30 Uhr oder nach Vereinbarung (www.kunstkeller-dresden.de). Die Schau ist bis zum 26. Januar 2013 zu sehen. C. N.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.09.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr