Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Seniorencasting im Boulevardtheater-Dresden

Seniorencasting im Boulevardtheater-Dresden

Rolf Rödicker kennt sich aus am Theater. Früher hat der gebürtige Dresdner als Tontechniker im Schauspielhaus Düsseldorf gearbeitet.

Voriger Artikel
Cro in Dresden: Mit dem Panda einmal um die Welt
Nächster Artikel
Rund 4500 Besucher bei Dresdner Computerkunst-Festival Cynetart

Regisseur Christian Kühn achtet genau auf die Aussprache von Laiendarsteller Rolf Rödicker.

Quelle: Hauke Heuer

Seit er vor 12 Jahren in seine Heimatstadt zurückkehrte, war er Mitglied in verschiedenen Laienspielgruppen. Da kommt es ihm gelegen, dass das Boulevardtheater an der Maternistraße nach Senioren sucht, die eine Rolle in der Liebeskomödie „Harry und Sally“ übernehmen. Wie im Film mit Billy Crystal und Meg Ryan von 1989, sollen zwischen den Szenen Videoeinspieler gezeigt werden, in denen ältere Ehepaare davon berichten, wie das Schicksal sie zusammengebracht hat.

php5babc218f5201411191639.jpg

Das Boulevardtheater sucht Senioren für das Stück "Harry und Sally".

Zur Bildergalerie

Rolf Rödicker bewirbt sich um eine dieser Rollen in einem Casting. Konzentriert sitzt er vor dem Regisseur Christian Kühn und spricht seinen Text. Immer wieder schaut er von seinem Blatt auf und seinem Gegenüber in die Augen. „Auf die Betonung kommt es an. Der Text darf nicht einfach runtergestottert werden“, sagt der 73-Jährige. Über das Gesicht von Kühn huscht ein Lächeln – Rödicker scheint ihn zu überzeugen.

„Wir suchen Protagonisten, die sauber und deutlich sprechen. Das Stück spielt in New York. Eine zweite Ebene, die durch einen Dialekt aufgemacht wird, könnte die Zuschauer nur verwirren“, nennt der Regisseur ein Aufnahmekriterium. Umso mehr scheint der pensionierte Tontechniker für die Rolle geeignet – er spricht Hochdeutsch.

„Nein, ich mach mir keine Hoffnungen. Ich lasse mich einfach überraschen“, antwortet Rödicker auf die Frage nach seinen Chancen. „Es wäre nur schön, mal wieder ein bisschen Theaterluft zu schnuppern“. Ob er an die Liebe glaubt? Immerhin soll er genau das in seiner Rolle verkörpern. „Aber sicher, ich bin seit 1985 verheiratet“, lacht er, blickt durch seine Nickelbrille und geht den Text noch einmal durch.

Zehn Seniorenpaare sollen in dem Stück gezeigt werden. Nur ein Bruchteil davon hat das Boulevardtheater bisher auftreiben können. Interessenten können sich bis Freitagnachmittag unter der Telefonnummer 0176/ 254 46 00 64 für ein Casting anmelden. Alle Teilnehmer bekommen jeweils zwei Karten für die Premiere von „Harry und Sally“ am 30. November. Wer tatsächlich angenommen wird, kann sich über ein Theateranrecht freuen.

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr