Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Semperoper zieht Bilanz - hohe Auslastung, Werbung für Dresden

Ende der Spielzeit Semperoper zieht Bilanz - hohe Auslastung, Werbung für Dresden

Die Semperoper Dresden hat in der zu Ende gehenden Spielzeit eine Auslastung von knapp 93 Prozent erzielt und damit das Ergebnis der Vorsaison (91,1) verbessert. Insgesamt kamen 281 000 Zuschauer zu den Opern- und Ballettaufführungen sowie zu den Sinfoniekonzerten der Sächsischen Staatskapelle.

Quelle: Archiv

Dresden. Die Semperoper Dresden hat in der zu Ende gehenden Spielzeit eine Auslastung von knapp 93 Prozent erzielt und damit das Ergebnis der Vorsaison (91,1) verbessert. Insgesamt kamen 281 000 Zuschauer zu den Opern- und Ballettaufführungen sowie zu den Sinfoniekonzerten der Sächsischen Staatskapelle, gab der amtierende Intendant Wolfgang Rothe am Donnerstag bekannt. Ein Werbeeffekt für Dresden sei vor allem mit den „Lohengrin“-Aufführungen in Starbesetzung gewesen. Anna Netrebko und Piotr Beczala hätten bei ihrem Aufenthalt viele Fotos von Dresden und Umgebung auf Facebook gepostet und so dem Image der Stadt gutgetan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr