Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Schwedischer Krimi-Autor Henning Mankell gestorben

Schöpfer der Wallander-Romane Schwedischer Krimi-Autor Henning Mankell gestorben

Der schwedische Krimischriftsteller Henning Mankell ist tot. Das teilte der Hanser Verlag in München mit. Vor allem durch seine Kriminalromane um Kommissar Kurt Wallander ist er einem breiten Publikum bekannt geworden.

Quelle: dpa

Stockholm.. Der schwedische Krimi-Autor Henning Mankell ist tot. Er starb am frühen Montagmorgen zuhause in Göteborg, wie der Hanser Verlag in München mitteilte. Mankell wurde 67 Jahre alt. Er war schwer krebskrank. Erst kürzlich hatte er über seine Krankheit ein Buch veröffentlicht. In „Treibsand - Was es heißt, ein Mensch zu sein“ schrieb er sehr persönlich über sein Leben nach der erschütternden Diagnose, die er Anfang 2014 erhalten hatte. Mankell wurde durch seine düster-stimmungsvollen Kriminalromane über den Ermittler Kurt Wallander berühmt, von denen viele auch verfilmt wurden. Er arbeitete außerdem als Theaterregisseur lebten eine Zeit lang in Mosambik. Mankell, der aus Strockholm stammt, hat deutsche Vorfahren in Hessen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr