Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Schüler und Eltern protestieren für den Erhalt des Dresdner Heinrich-Schütz-Konservatoriums

Schüler und Eltern protestieren für den Erhalt des Dresdner Heinrich-Schütz-Konservatoriums

Vor Beginn der Stadtratssitzung haben am Donnerstag mehr als 100 Schüler und Eltern mit Gesängen für den Erhalt des Heinrich-Schütz-Konservatoriums in Dresden demonstriert.

Voriger Artikel
Mario und der Zauberer feiert am Donnerstag Premiere in der Semperoper
Nächster Artikel
Anspruch auf Utopie: Jürgen Schieferdecker wird 75, die Ausstellung "Retro ’75" in der Landesärztekammer in Dresden steht bevor

Mehr als 100 Schüler und Eltern haben mit Gesängen für den Erhalt des Heinrich-Schütz-Konservatoriums in Dresden demonstriert.

Quelle: Stephan Lohse

Vier Jahre nach der letzten Finanzierungskrise droht der Musikschule an der Glacisstraße erneut die Insolvenz.

Im Etat des kommenden Jahres sind derzeit voraussichtlich 372.000 Euro nicht gedeckt. „Weil das Land seine Zuschüsse an uns reduziert hat, brauchen wir mehr finanzielle Unterstützung von Seiten der Stadt", erklärte die Geschäftsführerin des Schütz-Konservatoriums, Kati Kasper. Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) ging spontan auf die Demonstranten auf der Königstraße zu und versprach, das Thema im Rathaus zur Chefsache zu machen. Schon am kommenden Montag soll es ein Gespräch mit Kati Kasper geben.

php4c09b5066d201211221654.jpg

Vor Beginn der Stadtratssitzung haben am Donnerstag mehr als 100 Schüler und Eltern mit Gesängen für den Erhalt des Heinrich-Schütz-Konservatoriums in Dresden demonstriert.

Zur Bildergalerie

„Kürzungen in einzelnen Bereichen halten wir für nicht zielführend. Unser Haus lebt von der Angebotsvielfalt und stellt man bestimmte Ensembles infrage, kann man sofort das gesamte Konservatorium schließen und der Privatwirtschaft überlassen, wobei aus dem Heinrich-Schütz-Konservatorium mit Sicherheit eine Musikschule von vielen werden würde", kritisiert der Orchesterpädagoge Milko Kersten.

chs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr