Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schalen und Suppenterrine - „Dinge des Lebens“-Schau in Dresden

Schalen und Suppenterrine - „Dinge des Lebens“-Schau in Dresden

Depot-Objekte und die konzeptionelle Fotografie des italienischen Künstlers Franco Vimercati (1940-2001) vereint seit Freitag eine Sonderausstellung im Dresdner Residenzschloss.

Voriger Artikel
Tibets Geister - Current 93 spielt ein seltenes Konzert in der Reithalle Dresden
Nächster Artikel
Was Macht mit uns macht - Die Jüdin von Toledo im Dresdner Schauspielhaus

Die Ausstellung „Die Dinge des Lebens/Das Leben der Dinge“ ist bis ende Juli zu sehen.

Quelle: dpa

Die Schau mit dem Titel „Die Dinge des Lebens/Das Leben der Dinge“ (bis 27. Juli) lädt in der noch unrenovierten Festetage zum vergleichenden Sehen ein.

php8688150cdf201404251503.jpg

Depot-Objekte und die konzeptionelle Fotografie des italienischen Künstlers Franco Vimercati vereint eine Sonderausstellung im Dresdner Residenzschloss.

Zur Bildergalerie

Die Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) als Verbund von 14 Häusern suchten nach einer neuen Präsentationsform als neue Möglichkeit des Verstehens, sagte Generaldirektor Hartwig Fischer am Freitag. Für die Schau wählte der Philosoph Wolfgang Scheppe 99 Schalen aus den Depots aus - von der Siana-Schale aus dem 6. Jahrhundert vor unserer Zeit über japanische und chinesische Schalen aus verschiedenen Dynastien bis zum modernen Porzellan-Schalenobjekt aus dem 21. Jahrhundert.

Dazu arrangierte er die 99 Fotografien aus Vimercatis „Terrinen-Zyklus“, der erstmals außerhalb Italiens zu sehen ist. Der Künstler hatte 1983 bis 1992 die immer gleiche Suppenschüssel aufgenommen. Scheppes Installation ist Auftakt einer wissenschaftlichen Ausstellungsreihe „Forschungsreisen im Depot“, die die Probleme der Ethnologie berücksichtigt. Ein Viertel dieser Sammlungen in Deutschland sei magaziniert, der Rest unzeitgemäß präsentiert. „Es ist ein Schritt in die Grundlagenforschung, was im Museum möglich ist und was museales Zeigen bedeutet.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr