Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
SPD und Grüne wollen Elbhangfest nicht verschieben

SPD und Grüne wollen Elbhangfest nicht verschieben

Empörung bei den Dresdner Stadtratsparteien SPD und Grüne: Nachdem die DNN berichtetet hatten, dass die Stadtverwaltung die Organisatoren des Elbhangfestes gebeten hat, im kommenden Jahr aufgrund der Wahlen des neuen Oberbürgermeisters auf ihren Traditionstermin zu verzichten, zeigen die Politiker nun Unverständnis.

Voriger Artikel
Kinder vertonen Texte der Kinderlesebühne Dresden für MDR Kinderchor
Nächster Artikel
Billy the Kid, Pop-Ikone, Cyberpunk und Altrocker - Billy Idol gastiert morgen in der Jungen Garde

Die "Elbscheechen" beim Elbhangfest-Umzug in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

So erklärt SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Lames: „Es ist schwer zu begreifen, mit welcher Arroganz die Stadtverwaltung mit dem zuallermeist ehrenamtlichen Engagement des Elbhangfestvereins umgeht. Das Fest hat seit Jahren einen angestammten Platz am letzten Juniwochenende. Die Verschiebung würde wegen der Langfristigkeit von Planungen einen erheblichen Nachteil begründen.“

php6644ba2ca8201406291239.jpg

Das Elbhangfest 2014 am Samstagabend. Zwischen Loschwitz und Pillnitz feierten Tausende Besucher das vielseitige Fest.

Zur Bildergalerie

Der sächsische Städte- und Gemeindetag und der Landkreistag hatten gemeinsam mit dem Innenministerium für die Landrats- und OB-Wahlen einheitlich die Termine 7. Juni und 28. Juni 2015 (1. und 2. Wahlgang) festgelegt. Zwar muss laut Angaben von Rathaus-Sprecher Kai Schulz der Stadtrat noch abschließend über die Wahltermine entscheiden. Seitens der Verwaltung werden aber die beiden oben genannten Termin für sinnvoll erachtet.

Doch warum sollten Wahlen und Elbhangfest nicht an einem Tag stattfinden? Christiane Filius-Jehne, Fraktionsvorsitzende der Grünen, erinnert daran, dass es 2001 auch problemlos klappte: „Warum soll das nächstes Jahr nicht auch möglich sein? Oder betrachtet es die Stadtverwaltung etwa als schlechtes Omen, dass damals der Bürgermeister abgewählt wurde?“ Sie weist zudem darauf hin, dass das Elbhangfest 2015 sein 25-jähriges Jubiläum feiert und Loschwitz auf 700 Jahre zurückblickt. Deshalb werden die Grünen in keinem Fall einer Terminverschiebung des Elbhangfestes zustimmen, so Filius-Jehne.

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr