Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Rund 100 Museen in Sachsen öffnen Sammlungen - Eintritt meist frei

Rund 100 Museen in Sachsen öffnen Sammlungen - Eintritt meist frei

Mehr als 100 Museen öffnen an diesem Sonntag (18. Mai) ihre Sammlungen und zeigen dabei auch sonst Verborgenes. Der Internationale Museumstag unter dem Motto „Sammeln verbindet - Museum collections make connections“ richtet den Blick diesmal auf das Sammeln als Herzstück der Einrichtungen.

Voriger Artikel
Vernebelt: Die Sisters of Mercy berockten Dresdens Alten Schlachthof
Nächster Artikel
"Meine Stimme ist wie ein Chamäleon" - Sören Richter erhält das Mauersberger-Stipendium 2014

Das Vekehrsmuseum in Dresden.

Quelle: Dominik Brüggemann

„Museen sind als Gedächtnis- und Wissensspeicher, als Bildungsstätte, aber auch als Ort sozialer Begegnung und kultureller Orientierung von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft“, sagte Kunstministerin Sabine von Schorlemer (parteilos). Der weltweit begangene Tag macht auf Bedeutung und Vielfalt aufmerksam und soll Besucher ermuntern, bewahrte Schätze zu erkunden.

Beteiligte Dresdner Museen:

Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen / Museum für Völkerkunde Dresden

Verkehrsmuseum Dresden

Städtische Galerie Dresden

Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Museum für Völkerkunde Dresden (Japanisches Palais)

Museum Körnigreich

Stadtmuseum Dresden

Carl-Maria-von-Weber-Museum

Kraszewski-Museum

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH Schloss und Park Pillnitz / Schlossmuseum

Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Residenzschloss mit Hausmannsturm

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr