Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Rainald Grebe singt am 22. November im Kulturpalast - Der Vorverkauf hat begonnen

Rainald Grebe singt am 22. November im Kulturpalast - Der Vorverkauf hat begonnen

Rainald Grebe kommt in diesem Jahr ein zweites Mal nach Dresden. Ab sofort sind Karten für seinen Auftritt am 22. November im Kulturpalast erhältlich.

Voriger Artikel
Philharmonie Dresden mit neuem Chef in neuem Plan
Nächster Artikel
Licht aus, Spot an: Ilja Richter tritt am 17. Mai im Dresdner Kulturpalast auf

Rainald Grebe

Quelle: André Kempner

Der verschrobene Künstler mit Vorliebe für Federschmuck und triste Bundesländer setzt damit im Herbst 2011 seine Deutschlandtour in großer Besetzung fort, die ihn im Frühjahr schon durch zahlreiche ausverkaufte Hallen führte.

Damit der Comedian nicht allein am Klavier Hymnen für die Heimat, die Liebe und das Leben singen muss, wird er wieder vom Orchester der Versöhnung begleitet. Dessen Besetzung ist genauso schräg wie der Künstler selbst. „Ich will kein normales Orchester, wo ich vorne im Rampenlicht stehe und hinten dudelt die Belegschaft die Soße dazu", meint Grebe dazu. „Jeder einzelne ist wichtig. Und unberechenbar. Der Bassist spielt auch Alphorn. Der Drummer rezitiert aus dem Alten Testament. Der DJ kann eh alle ersetzen, weil er das ganze Orchester im Laptop hat." Karten für Rainald Grebe und das Orchester der Versöhnung am 22. November, 20 Uhr, kosten zwischen 31 und 41 Euro und können in der Ticketzentrale des Kulturpalastes sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Madeleine Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr