Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Programm des Palais Sommer in Dresden steht – Korea live stiftet Canalettopreis

Programm des Palais Sommer in Dresden steht – Korea live stiftet Canalettopreis

Am Freitag startet im Garten des Japanischen Palais Dresden der Palais Sommer 2014. Nachdem die Finanzierung des eintrittsfreien Kulturfestivals durch eine Crowdfunding-Kampagne gesichert werden konnte, steht nun das komplette Programm fest.

Voriger Artikel
Theaterruine St. Pauli Dresden: Jugendorchester hat Probleme mit anspruchsvollem Programm
Nächster Artikel
Interesse an Dresdner Jugendtheater gewachsen

Malerei unter freiem Himmel steht auch in diesem Jahr im Mittelpunkt des Palais Sommer.

Quelle: Stephan Lohse

Auch ein Sponsor für den Canalettopreis sei gefunden: das Kulturfestival „Korea live: faszinierende Ferne ganz nah“( 12. bis 28. September in der Zeitenströmung Dresden) konnte als Geldgeber gewonnen werden.  

Mit dem Preis wird jedes Jahr das beeindruckendste Ergebnis der Pleinair-Malerei während des Palais Sommer ausgezeichnet. Die Preisverleihung ist für den 23. August geplant. Während des Pleinair, mit dem der Palaissommer am Freitag eröffnet und der sich als zentraler Programmteil über alle 24 Tage erstrecken wird, sollen sich namhafte und unbekannte Künstler zu neuen Werken inspirieren lassen. Am 10. und 17. August sind zwei Aktmalerei-Events vorgesehen.  

phpe3658028df201108141715.jpg

20 Künstler malten, angelehnt an "Das Frühstück im Grünen" von Edouard Manet, ein Aktmodell im Garten des Japanischen Palais.

Zur Bildergalerie

Hochwertig besetzt sind auch wieder die Klaviernächte, die immer freitags und samstags stattfinden. Die Künstler sind Meisterschüler aus aller Welt und präsentieren die ganze Bandbreite klassischer Klavierkompositionen von Rachmaninow über Chopin bis hin zu Beethoven. Ein weiterer elementarer Bestandteil des Palais Sommer, die Hörspielnächte, werden mit dem neuen Programmpartner Deutschlandradio Kultur präsentiert. Zur ersten Veranstaltung am 3. August wird Regisseurin Christiane Ohaus anwesend sein und ihren Dreiteiler „Das Geld“vorstellen. Neben weiteren werden auch „Erotische Geschichten aus 1001 Nacht“ und die Geschichte „Krabat der Zauberer“ zu hören sein.  

Montag, Mittwoch und Freitag findet um 18 Uhr Yoga im Park statt. Neu im Programm sind Lindy-Hop-Kurse immer dienstags um 17 Uhr. Die Besucher können Grundschritte und Elemente des afroamerikanischen Paartanzes erlernen. Das Rahmenprogramm wartet noch mit weiteren Veranstaltungen wie einem Auftritt der südsibirischen Gruppe Tyva Kyzy mit tuvinischem Kehl-Gesang, einer Salsa-Sommernacht oder einen Victor-Jara-Abend.  

Das komplette Programm ist unter www.palaissommer.de zu finden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr