Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Prince ist tot – mit 57

Tod einer Ikone Prince ist tot – mit 57

Die Musikwelt trauert: Der Sänger Prince ist am Donnerstag auf seinem Anwesen in Minnesota gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Über die Todesursache wurde vorerst nichts bekannt. Prince musste in der vergangenen Woche wegen einer Grippe ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Offiziell: Marion Ackermann wechselt von Düsseldorf nach Dresden
Nächster Artikel
Yehudi Menuhin wurde vor 100 Jahren geboren – Auch im Dresdner Musikleben hat er deutliche Spuren hinterlassen

Prince

Quelle: AFP

Minneapolis. US-Popstar Prince ist Medienberichten zufolge tot. Der Sänger sei im Alter von 57 Jahren in seinem Haus im Bundesstaat Minnesota gestorben, meldete die Promi-Website „TMZ“ am Donnerstag unter Berufung auf anonyme Quellen. Vergangene Woche war der Star Medienberichten zufolge wegen einer Grippe ins Krankenhaus gebracht worden.

Örtliche Behörden erklärten lediglich, auf dem Anwesen von Prince Paisley Park werde wegen eines Todesfalles ermittelt. Die Identität des Toten wurde zunächst nicht bekannt gegeben. Einsatzkräfte seien vor Ort, teilte die Polizei von Carver County in der Nähe der Stadt Minneapolis per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der Sheriff wollte auf telefonische Nachfrage aber zunächst nicht bestätigen, dass es sich bei dem Toten um Prince handele, wie zahlreiche US-Medien berichteten. Eine Sprecherin des Sängers sagte kurz darauf jedoch, dass Prince am Donnerstagmorgen in seinem Anwesen in Chanhassen, Minnesota gestorben sei.

Prince, eigentlich Prince Rogers Nelson, wurde mit seiner innovativen und virtuosen Musik in den 80er Jahren zum Weltstar. Sein Album „Purple Rain“ von 1984 gilt vielen als eines der besten Alben der Pop-Geschichte. Er sang, spielte Gitarre, Klavier und andere Instrumente.

Vergangenen Freitag war Prince laut Medien wegen einer Grippe ins Krankenhaus gebracht worden. Demnach fühlte er sich nach einem Konzert in Atlanta derart unwohl, dass sein Privatjet in Moline im Bundesstaat Illinois zwischenlanden musste. Prince kämpfte bereits seit Wochen mit der Grippe und hatte zuletzt zwei Konzerte absagen müssen.

Von DNN/AFP/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr