Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Philipp Poisel bringt Musik und Varieté in die Messe Dresden

Philipp Poisel bringt Musik und Varieté in die Messe Dresden

Musik hat er schon als kleiner Junge gemacht. Mittlerweile ist Philipp Poisel den Kinderschuhen längst entwachsen und auch musikalisch gewachsen. Nach einem langen Festivalsommer kommt er Anfang nächsten Jahres mit einem besonderen Programm nach Dresden.

Voriger Artikel
Semperoper Dresden bringt selten gespielte Henze-Oper auf die Bühne
Nächster Artikel
"Volljährig": Zum 21. Jubiläum lädt die Alte Feuerwache Loschwitz am Sonnabend zur Party ein

Philipp Poisel kommt am 11. Januar 2013 nach Dresden.

Quelle: Achim Scheidemann

Am 11. Januar 2013 bringt der Stuttgarter um 20 Uhr das Projekt „Seerosenteich“ in die Messe Dresden.

Dieser Abend wird sich zwischen Unplugged Konzert, Varieté und Theater bewegen. Für jeden Song gibt es ein eigens angefertigtes, handbemaltes Bühnenbild und in den Umbaupausen werden kleine Zirkuskunststücke aufgeführt. Das musikalische Spektrum reicht von einem vierköpfigen Streichquartett über ein altes Klavier bis zur Sängerin Alin Coen.

Philipp Poisel erweckte 2007 die Aufmerksamkeit von Herbert Grönemeyer, der ihn im Januar 2008 bei seiner Plattenfirma Grönland unter Vertrag nahm. Mittlerweile hat er die Alben „Wo fängt dein Himmel an?“ (2008) und „Bis nach Toulouse“ (2010) veröffentlicht. Letzteres landete gar in den Top Ten der Albumcharts.

Karten für dieses Konzert sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline (0341) 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de erhältlich.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr