Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
„Partei"-Chef Martin Sonneborn kommt nach Dresden in die Scheune

„Partei"-Chef Martin Sonneborn kommt nach Dresden in die Scheune

Satiriker Martin Sonneborn kommt am Donnerstag zu einer Lesung nach Dresden in die Scheune. Der ehemalige Chefredakteur des Satire-Magazins „Titanic" würde allerdings eher vom Auftritt in „Dings" oder der „Ostzone" sprechen.

Voriger Artikel
Weiße Würfel am Dresdner Gomondai-Platz - Kunstprojekt soll Stadt erlebbar machen
Nächster Artikel
Christoph Schlingensiefs letztes Stück beim Festival "Politik im Freien Theater" zu sehen

Martin Sonneborn von der Partei «Die Partei» ist am Donnerstag zu Gast in Dresden in der Scheune.

Quelle: dpa

Sonneborn, der inzwischen für die Satire-Rubrik von Spiegel-Online verantwortlich ist und zudem mit der von ihm gegründeten Partei „Die Partei" regelmäßig in Wahlkämpfe zieht, ist in Dresden nicht gänzlich unbekannt.

In einer seiner zahlreichen Aktionen machte er einst auch auf der Prager Straße Station und warb für den Abriss der Frauenkirche, um mit den Steinen die Mauer wieder aufzubauen. Viele Dresdner seien allerdings nicht seinem Angebot gefolgt, schon mal Miniatur-Ausgaben des Dresdner Wahrzeichens zu zertrümmern, berichtet Sonneborn gerne.

In Dresden will Sonneborn unter anderem aus seinem Buch „Heimatkunde", Berichten einer Wanderung rund um Berlin, lesen. Zudem können die Dresdner jede Menge Werbung für Sonneborns Partei erwarten. Per Facebook gab der Satiriker schon mal bekannt, ausgefüllte Mitgliedsanträge entgegenzunehmen - vorausgesetzt, das Publikum könne Westverwandschaft nachweisen. Los gehts am Donnerstag um 20 Uhr.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr