Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+
„Ostrale ’014“ in Dresden zeigt Kunst aus 34 Ländern

„Ostrale ’014“ in Dresden zeigt Kunst aus 34 Ländern

Die Kunstschau „Ostrale ’014“ in Dresden gibt sich in ihrem achten Jahr besonders international. Vom 18. Juli bis zum 28. September zeigen rund 200 Künstler aus 34 Ländern ihre Werke - doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. „Wir sind damit deutlich internationaler aufgestellt“, sagte Leiterin Andrea Hilger am Mittwoch.

Voriger Artikel
Sven Helbigs neues Projekt mit den Pet Shop Boys - Uraufführung in London
Nächster Artikel
Bund gibt weitere sechs Millionen Euro für Wiederaufbau des Dresdner Schlosses

Leinwände warten vor der Eröffnung der Ostrale auf ihre Hängung.

Quelle: dpa

Die zeitgenössische Ausstellung sei vor allem eine Plattform für junge und nicht etablierte Künstler.

phpd7385190ee201407161403.jpg

Objekte von Bartolomej Kiszka.

Zur Bildergalerie

Unter dem Motto „Around you“ sind auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern Videoinstallationen, Plastiken und Malereien zu sehen - viele davon in den ehemaligen Heuböden und Futterställen des historischen Hans-Erlwein-Schlachthofes.

Die „Ostrale ’014“ setzt in diesem Jahr mehrere Schwerpunkte, unter anderem widmen sich 50 Künstler in der Ausstellung „Private Nationalism“ dem aufkeimenden Nationalismus in Europa. Das Wirken der Dresdner Künstler von 1988 bis 2014 wird zum Jubiläum „25 Jahre friedliche Revolution“ näher beleuchtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr