Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Google+
Operetten-Premiere "Giuditta" in Dresden

Operetten-Premiere "Giuditta" in Dresden

Ein jüdisches Paar, das sich am Ende vergiftet? Krankenschwestern, die Soldaten auf ihren Feldbetten "bedienen"? Ein Lord Barrymore, der sich im größten Moment seiner Lust erschießt? Es waren viele Fragen, die Regisseur Robert Lehmeier mit seiner Inszenierung von "Giuditta" am vergangenen Freitagabend in der Staatsoperette aufwarf.

Voriger Artikel
Herbert Blomstedt dirigierte die Staatskapelle
Nächster Artikel
Crosby, Stills & Nass: Woodstock-Wetter in der Jungen Garde in Dresden

Überzeugte in der Titelpartie: Ingeborg Schöpf.

Quelle: Stephan Floß

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr