Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Odeon Dresden: Neuer Plan für ein neues Konzerthaus in Dresden

Odeon Dresden: Neuer Plan für ein neues Konzerthaus in Dresden

Das frühere Dresdner CDU-Mitglied Karl Jobig (72) schickte gestern einen Offenen Brief (der den DNN vorliegt) an Dresdens 70 Stadträte. Kurz-Inhalt: Saniert den Kulturpalast im Bestand und baut lieber ein neues Konzerthaus plus Besucher-Hotel auf dem Ferdinandplatz.

Voriger Artikel
Nach der Filmpremiere von "Iron Sky" kam Laibach "in Frieden" zur Straße E
Nächster Artikel
Asisi bittet Dresdner um Hilfe bei der Umgestaltung des historischen Dresden-Panoramas

Querdenker Karl Jobig (72)

Der pragmatische Querdenker, der 1994 aus der TV-Produktions-Branche in Hamburg nach Dresden kam, hat eigenem Bekunden nach einen süddeutschen Investor an der Angel. Der würde das 80-Millionen-Euro-Projekt dann stemmen, wenn die Landeshauptstadt einen Mietvertrag über 20 Jahre und drei Millionen Euro jährlich für das neue "Odeon Dresden" genannte Konzerthaus abschließen würde. Außerdem sollen auch noch die Staatskapelle sowie der Kreuzchor, der Opernchor und die Orchester von Prof. Ludwig Güttler das "Odeon Dresden" nutzen.

Der Neubau mit Konzertsaal (2000 Plätze) plus Kammermusiksaal (500) könnte laut Jobig im nächsten Jahr beginnen und 2015 fertig sein. Ein entsprechender Entwurf liege bereits dem Stadtplanungsamt vor. Jobig will den Kulturpalast als Stadthalle erhalten. Über seinen Plan habe er OB Helma Orosz und Finanzer Hartmut Vorjohann (beide CDU) per Brief informiert, aber bis dato keine Reaktion erhalten.

Heute um 17 Uhr gibt es eine öffentliche Experten-Anhörung im Kulturrathaus auf der Königsstraße 15. Baufachleute äußern sich zum geplanten Umbau. Nach der Anhörung gibt es nicht öffentliche Sondersitzungen des Stadtentwicklungs- und des Finanzausschusses zum Kulturpalast-Umbau und zum Kulturkraftwerk. Beide Themen stehen morgen an gleicher Stätte zur Entscheidung auf der Tagesordnung des Stadtrates. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.04.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr