Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Neuer Semperoper-Intendant plant Kooperation mit New Yorker Met

Neuer Semperoper-Intendant plant Kooperation mit New Yorker Met

Dresden.Der künftige Semperoper-Intendant Serge Dorny will das renommierte Dresdner Haus mit Hilfe internationaler Koproduktionen wieder als Theater in der Welt präsent machen.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Kooperationen mit dem Sydney Opera House und der New Yorker Met seien bereits verabredet, kündigte der Belgier am Donnerstag an.

Der 51-Jährige übernimmt das Amt im Herbst 2014. Die Semperoper soll zudem Produktionen als „Botschafter“ ins Ausland schicken. Dorny will auch renommierte Dirigenten, die das Hausorchester Sächsische Staatskapelle in Konzerten leiten, für Opernaufführungen gewinnen. „Die Kapelle zu dirigieren, ist ein Privileg, dazu gehört auch eine Verpflichtung.“

php82ffc39723201310180854.jpg

Auch in diesem Jahr war die Schlange für die begehrten "Welcome Packages" lang.

Zur Bildergalerie
php352a6c8b96201308141652.jpg

An den drei Halteplätzen am Bürgersteig des Dresdner Hauptbahnhofs dürfte der Notstand zunehmen. Abhilfe könnte der geplante ZOB schaffen.

Zur Bildergalerie
php9432af556a201310181050.jpg

Luise Finsterbusch

Zur Bildergalerie
php09dfe311a1201310171825.jpg

Mehrere Hundert Pflegekräfte haben am Donnerstag in Dresden für faire Löhne und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr