Volltextsuche über das Angebot:

-6 ° / -11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Neue Ausstellungsräume für Dresdner Münzkabinett fertiggestellt – Sachsen investiert über 16 Millionen Euro

Neue Ausstellungsräume für Dresdner Münzkabinett fertiggestellt – Sachsen investiert über 16 Millionen Euro

Das Dresdner Münzkabinett steht kurz vor seinem Einzug. Die Räume für die neue Dauerausstellung im Georgenbau des Schlosses wurden am Montag nach zweieinhalb Jahren Bauzeit übergeben.

Voriger Artikel
"Lachen, wenn's zum Heulen ist": Der Chef der Dresdner Herkuleskeule Wolfgang Schaller wird 75
Nächster Artikel
Joachim Klement wird neuer Intendant am Staatsschauspiel Dresden

Einblick in einen neuen Raum des Dresdner Münzkabinetts

Quelle: Wiebke Theuer

Der Freistaat investierte in den Ausbau rund 16,1 Millionen Euro, etwa ein Drittel davon stammte aus Bundesmitteln. Die „Dauerausstellung Münzkabinett“ wird am 7. Juni eröffnet.

php3a4334c101201504201207.jpg

Finanzminister Georg Unland (r.) überreicht Rainer Grund, Direktor des Münzkabinetts, anlässlich der baldigen Eröffnung eine Silber- und eine Zinn-Münze

Zur Bildergalerie

„Münzen sind nicht nur ästhetisch interessante Kunstobjekte, sondern auch wichtige Zeitzeugnisse der Wirtschaftsgeschichte“, sagte Finanzminister Georg Unland (CDU) bei einem Rundgang. Auf knapp 335 Quadratmeter sollen rund 3.300 Exponate von den Anfängen der Münzprägung in Sachsen zeugen, Anekdoten „Rund ums Geld“ erzählen sowie das Geldwesen der Antike bis zur Gegenwart und die Entwicklung der Medaillenkunst beleuchten. Die Räumlichkeiten bestehen aus dem Rotseidenen Zimmer, drei Kabinetten sowie dem Elbsaal. Noch sind die Glasvitrinen leer, doch die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Das 1945 zerstörte Schloss von Sachsens Kurfürsten und Königen aus dem 16. Jahrhundert wird seit 1985 rekonstruiert. Bis Ende 2014 flossen nach Ministeriumsangaben 293,4 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln in Sachsens größte Kulturbaustelle. Laut Unland stehen für 2015/2016 etwa 25 Millionen Euro für weitere Baumaßnahmen zur Verfügung.

Wiebke Theuer/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr