Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Musikjahr 2017 der Dresdner Frauenkirche steht unter dem Stern Martin Luthers

Frauenkirche Musikjahr 2017 der Dresdner Frauenkirche steht unter dem Stern Martin Luthers

Anlässlich des 500. Geburtstages des Protestantismus steht das Musikjahr 2017 der Stiftung Dresdner Frauenkirche unter dem Motto „re/formation“. Geplant sind 130 Konzerte und Veranstaltungen.

Das Musikjahr 2017 der Dresdner Frauenkirche steht unter dem Motto "re/formation"

Quelle: Archiv

Dresden. Anlässlich des 500. Geburtstages des Protestantismus steht das Musikjahr 2017 der Stiftung Dresdner Frauenkirche unter dem Motto „re/formation“.

Pfarrer Sebastian Feydt spricht bei der Vorstellung des Programms von 130 geplanten Konzerten und Veranstaltungen, die zu Ehren Martin Luthers auch einige Texte und Kirchenlieder des Reformators selbst beinhalten und interpretieren werden. Außerdem ist die Uraufführung der Komposition „Nun freut euch, lieben Christen g’mein“ geplant, die von der Stiftung selbst in Auftrag gegeben, und von Jörg Herchet umgesetzt wurde.

Wichtig sei auch, die Gemeinde mit einzubeziehen. Am Erntedanksonntag solle der Chor beispielsweise ausschließlich aus talentieren  Mitgliedern bestehen, im November geben Schulchöre Teile des Mozart-Requiem zum Besten.

Schwerpunkte sollen aber auch auf Bach, Monteverdi, Telemann und Cherubini liegen, die 2017  verschiedenste Jubiläen zu feiern haben.

Auch prominenter Besuch ist im Musikjahr 2017 der Dresdner Frauenkirche fest eingeplant. Dazu gehören die Sänger Waltraut Meier und Andreas Scholl, sowie die Geiger Daniel Hope und Christian Tetzlaff. Auch das Barockensemble der Geschwister Sol wird in der Frauenkirche auftreten. Weitere Informationen zum Musikjahr 2017 lassen sich auf der Internetseite der Dresdner Frauenkirche direkt abrufen.

czr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr