Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mit dem Lkw nach St. Petersburg: Dresdner Philharmonie schickt Instrumente auf Reisen

Mit dem Lkw nach St. Petersburg: Dresdner Philharmonie schickt Instrumente auf Reisen

Den Tag der Deutschen Einheit werden Dietmar Hützschke und Andreas Groscer auf einer Straße irgendwo in Litauen oder Lettland verbringen. Als Transportfahrer bringen sie in den nächsten Tagen die Instrumente der Dresdner Philharmonie in einem Lkw nach St.

Voriger Artikel
Premiere von „Ein Maskenball“ am Freitag an der Semperoper Dresden
Nächster Artikel
Chris de Burgh begeistert in Dresden seine Fans

Orchesterwart Harry Runger verpackt einen Kontrabass der Dresdner Philharmonie.

Quelle: Dominik Brüggemann

Petersburg. Dort spielen die Musiker am 4. Oktober ein Konzert in der Schostakowitsch-Philarmonie. Das Konzert ist ein Gastgeschenk der Stadt Dresden bezüglich der 50-jährigen Städtepartnerschaft ist.

php270c74c229201109301840.jpg

Die Reise startet am Samstagmorgen um 4 Uhr in Dresden.

Zur Bildergalerie

Das Fahrzeug, ein Mercedes-Lkw, ist luftgefedert und die Transportboxen mit Schaumstoff verkleidet. Seit Jahren fahren Hützschke und Groscer für ein spezialisiertes Speditionsunternehmen die Instrumente durch Europa. In Russland war Groscer seit der Einheit jedoch nicht mehr, in St. Petersburg noch nie. „Wichtig ist, dass immer einer von uns am Lkw ist und ihn bewacht", berichtet er über die anstehende Fahrt. Diesmal haben sie neben den Instrumenten auch Pauken- und Kontrabassstühle sowie Notenständer mit ihm Gepäck. „In der Regel werden diese Sachen gestellt. Um jedoch sicher zu gehen, nehmen wir sie einfach mit", berichtet Orchesterwart Harry Runger über die Arbeiten.

Die Reise startet am Samstagmorgen um 4 Uhr in Dresden. Wenn die beiden Fahrer St. Petersburg erreichen, werden sie kaum Zeit für eine kleine Stadtbesichtigung haben. „Nein, in der Regel haben wir nur wenige Stunden Aufenthalt. Da schläft und erholt man sich", meint Groscer, der seit etwa 20 Jahren für Speditionen in der Welt unterwegs ist.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr