Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Militärhistorisches Museum Dresden plant interaktives Studio zum globalisierten Krieg

Militärhistorisches Museum Dresden plant interaktives Studio zum globalisierten Krieg

In einem Augenblick als Manager im Konferenzraum der Rüstungslobby, im nächsten als menschliche Zielscheibe während eines Bombenangriffs in der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Voriger Artikel
Karsten Dümmel Roman über die Unterdrückung eines DDR-Autors
Nächster Artikel
Adel Tawil, der am 30. August im Großen Garten in der Jungen Garde spielt, über seinen Erfolg als Solo-Künstler

Gorch Pieken, wissenschaftlicher Direktor des Militärhistorischen Museums, verlässt mit seinen Ausstellungskonzeptionen ausgetretene Pfade.

Quelle: Norbert Neumann

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr