Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
Martin Mosebach mit seinem Roman "Blutbuchenfest" im Kultur-Haus Loschwitz

Possenhaft und rabenschwarz Martin Mosebach mit seinem Roman "Blutbuchenfest" im Kultur-Haus Loschwitz

"Das Blutbuchenfest", der jüngste Roman von Martin Mosebach, ist ein Buch äußerster Gegensätze. Es enthalte viel Groteskes, Absurdes, ja Possenhaftes, erläuterte der Büchner-Preisträger jetzt bei seiner Lesung im vollbesetzten Kultur-Haus Loschwitz.

Voriger Artikel
Feature-Ring im Dreivierteltakt: Die Strottern in Hellerau
Nächster Artikel
Michael Hering wird Sammlungsdirektor in München

Martin Mosebach: Das Blutbuchenfest. dtv. 456 S., 12,90 Euro

Quelle: Cover

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr