Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lotterie zur Förderung studentischer Projekte an der HfBK Dresden

Kunst im Lostopf Lotterie zur Förderung studentischer Projekte an der HfBK Dresden

Die Freunde der Hochschule für Bildende Künste (HfBK) veranstalten auch in diesem Jahr wieder eine Kunstlotterie, um mit dem Gewinn gezielt Projekte von Studenten und jungen Künstlern zu fördern. Bei der anstehenden Verlosung am 15. Juli im Aktsaal auf der Brühlschen Terrasse können dann Kunstfans echte Meisterwerke abstauben.

Über 50 Künstler und Absolventen der Hochschule für Bildende Künste stellen ihre Werke zur Verfügung, um nachkommende Semester zu fördern.

Quelle: Freundeskreis HfBk

Dresden. Die Freunde der Hochschule für Bildende Künste (HfBK) veranstalten auch in diesem Jahr wieder eine Kunstlotterie, um mit dem Gewinn gezielt Projekte von Studenten und jungen Künstlern zu fördern. Bei der anstehenden Verlosung am 15. Juli im Aktsaal auf der Brühlschen Terrasse können dann Kunstfans echte Meisterwerke abstauben.

Die bekanntesten Abgänger der HfBK, Hegenbarth-Stipendiaten und Preisträger des Otto-Dix Preises stellen mit ihrer Kunst einen wesentlichen Anteil der Verlosung. So werden unter anderem Martin Mannig, Michael Klipphahn und Manaf Halbouni jeweils eine Arbeit stiften, um die nächste Studentengeneration zu unterstützen. „Würde man die Arbeit dieser Künstler in einer Galerie kaufen, müsste man vierstellige Summen dafür bezahlen“, so Martin Riekmann, Vorsitzender des Freundeskreises.

Insgesamt beteiligen sich Dutzende Künstler und Absolventen, indem sie für einen symbolischen Euro ein Kunstwerk für die Verlosung zur Verfügung stellen. Für 35 Euro können Interessierte und Kunstliebhaber bereits im Vorfeld oder direkt am Abend der Lotterie Lose erwerben. Die Lotterie selbst findet am 15. Juli nach der Diplomausstellung an die Absolventen der HfBK statt. Dort werden dann die Gewinner der jeweiligen Kunstwerke ermittelt.

Verlost werden unter anderem Papierarbeiten, kleine Objekte, Fotos und Gemälde. „Jedes Los ist ein Gewinn für uns und die jungen Kunststudenten“, so Riekmann. Laut dem Vorsitzenden des Freundeskreises ist die Bereitschaft der Künstler und Loskäufer wie auch in Vergangenheit gewaltig. Über 50 Künstler werden diesmal ihre Werke zur Verlosung anbieten. Im vergangenen Jahr konnte der Freundeskreis durch die Einnahmen der Lotterie insgesamt 10 studentische Projekte mit einem Wert von je 750 Euro fördern – unter anderem „Karambolage“ in der Galerie Stephanie Kelly.

Die Kunstwerke für die diesjährige Verlosung sind ab sofort täglich zwischen 19 und 22 Uhr im Kunstraum „EX14“ an der Königsbrücker Straße 6a zu sehen. Interessenten können sich vor Ort in eine Liste eintragen lassen oder gleich maximal drei Lose kaufen. Ob, und welches Kunstwerk sie am ende in der Hand halten werden, entscheidet sich dann aber erst bei der Veranstaltung am 15. Juli.

Lose können auch bei folgender E-Mail-Adresse bestellt werden: freundeskreis-hfbk-dresden@web.de

Von Sebastian Burkhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr