Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lichtfest Leipzig macht sich auf den Weg nach Polen - Delegation bringt Plakate nach Danzig

Lichtfest Leipzig macht sich auf den Weg nach Polen - Delegation bringt Plakate nach Danzig

Leipzig blickt über den Tellerrand - das Lichtfest bekommt in diesem Jahr eine europäische Dimension. Damit am 9. Oktober der musikalische Brückenschlag zwischen der Ostsee Philharmonie Danzig und dem Leipziger Augustusplatz klappt, trafen sich die Organisatoren jetzt in der polnischen Stadt.

Voriger Artikel
Ostrale’011 zieht 17.000 Besucher an - Veranstalter sind zufrieden
Nächster Artikel
Görlitzer Wandmalerei mit Cranach-Motiv kann am Wochenende besichtigt werden

In Danzig werben Plakate für das grenzübergreifende Lichtfest zum 9. Oktober.

Quelle: LTM

Im Gepäck hatten die Leipziger Lichtfest-Plakate, die in Bussen und Bahnen für das grenzübergreifende Ereignis werben.

Viel Arbeit für die Koordinatoren: Für Marit Schulz von der Tourismus- und Marketing GmbH und Agnieszka Suwillo-Hahn, stellvertretende Direktorin des Polnischen Instituts Leipzig, standen nicht nur Termine mit Vertretern von Stadt, Konsulat und Philharmonie auf dem Programm. Die Leipziger Gesandten sprachen in Danzig mit Zeitzeugen der Solidarnosc-Bewegung und besuchten die Danziger Werft, wo 1980 Lech Walesa und seine Gewerkschaftsbewegung "Solidarnosc" den Widerstand gegen das Regime organisierte. Die Demokratie-Bestrebungen in Polen seien der kraftvolle Vorlauf für den Fall des Eisernen Vorhangs gewesen, würdigte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung "Solidanosc" bei der Vorstellung des Lichtfest-Programms im Sommer.

phpa269962fe1201107062112.jpg

Abschluss der Videoperformance: Leipzig und Danzig heute.

Zur Bildergalerie
php8c2af6dbae201108121642.jpg

Das Programmheft zum Lichtfest 2011.

Zur Bildergalerie

Die historischen Ereignisse werden den Leipzigern am 9. Oktober durch eine überdimensionale Video-Performance auf der Fassade der Oper nahe gebracht. Jürgen Meier komponierte als künstlerischer Leiter des Lichtfestes diese Bildwelten, die am Jahrestag der Friedlichen Revolution mit den Live-Klängen aus der Philharmonie Danzig verknüpft werden.

Das Lichtfest genießt im Nachbarland Polen schon jetzt hohes Ansehen und wurde als offizielles Projekt im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Polens (1. Juli bis 31. Dezember 2011) ausgezeichnet.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr