Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Landesbibliothek SLUB in Dresden bekommt Nachlass von früherem Museumschef

Landesbibliothek SLUB in Dresden bekommt Nachlass von früherem Museumschef

Die Sächsische Landesbibliothek Dresden (SLUB) verwahrt künftig den umfangreichen schriftlichen Nachlass des früheren Dresdner Museumschefs Werner Schmidt (1930-2010).

Voriger Artikel
Dresdner Orgelzyklus beginnt mit Bach und Rheinberger in der Frauenkirche
Nächster Artikel
Friedrich-Wilhelm Junge und das Michael-Fuchs-Trio zelebrieren weisen Abend auf dem Theaterkahn Dresden
Quelle: Dominik Brüggemann

Die Familie des Kunsthistorikers habe der Einrichtung das Material geschenkt, teilte die SLUB am Montag mit. Die rund 17.000 Dokumente, darunter 4300 Briefe und Postkarten namhafter Künstler, sollen nun mit Hilfe der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung erfasst werden.

Das Konvolut beleuchte die Netzwerke der Kunst seit den 1950er-Jahren bis zur Gegenwart. Es ergänze die Reihe bedeutender Nachlässe aus 300 Jahren, zu der die Hinterlassenschaften von August Wilhelm Schlegel, Schnorr von Carolsfeld oder Victor Klemperer gehören. Schmidt war von 1959 bis 1989 Direktor des Kupferstich-Kabinetts, dessen Sammlung er entscheidend ausbaute, und von 1990 bis 1997 Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Seine hochkarätige Privatsammlung von mehr als 500 Graphischen Werken hatte Schmidt 2008 der Stadt Pirna geschenkt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr