Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kulturbahnhof Radeburg wirbt um Generation 30 plus

Kulturbahnhof Radeburg wirbt um Generation 30 plus

"Kultur - die Seele einer Stadt" - unter diesem Motto ist der Kulturbahnhof Radeburg in die neue Saison gestartet. Das Team um Veranstalter Frank Mietzsch möchte mit einem vielseitigen Programm und interessanten Künstlern vor allem die über 30-Jährigen nach Radeburg locken.

Dass die Radeburger Bahnhofsbetreiber verrückt nach guter Musik sind, zeigt die Mischung aus jungen Nachwuchstalenten und etablierten Musikern, die in diesem Herbst auf den Brettern des Bahnhofs stehen werden: Besonders stolz ist man darauf, Ausnahmekünstler wie die Rock- und Folksängerin Carrie Rodriguez aus Austin/Texas und die aus der irischen Kultband The Dubliners hervorgegangenen The Cannons verpflichtet zu haben.

Sieht man sich die Namensliste der auftretenden Musiker an, stellt sich unweigerlich die Frage, wie Mietzsch es immer wieder schafft, internationale Größen ins verschlafene Radeburg zu locken. "Gerade Künstler aus Amerika sind begeistert von unserer Location. Sie finden die Atmosphäre in unserem Bahnhof einfach nur cool und schätzen die Begeisterungsfähigkeit unseres Publikums", so der Bahnhofschef.

Auch für Literatur- und Kabarettfreunde hält der Bahnhof in diesem Herbst Interessantes bereit. In seinem Programm "Hochkultur für Einsteiger oder Bildung macht sexy" führt der Radebeuler Schauspieler Konrad Domann sein Publikum mit Witz und Charme über die Schwelle zur Hochkultur. Mit Hingabe zelebriert der Künstler die mit feinstem sächsischen Humor gewürzten Klassiker-Nachdichtungen der sächsischen Mundartdichterin Lene Voigt und stößt dabei in die tiefsten Tiefen des sächsischen Gemüts vor.

Mellow Melange und Rainer Iwersen aus Bremen werden ihre Zuhörer auf eine Reise im legendären "Orient-Express" mitnehmen. Dabei erwartet die Zuhörer nicht nur eine atmosphärisch dichte Reise in Wort und Musik von Ostende über Wien bis nach Istanbul. Der Clou: Sie können gleichzeitig ein Drei-Gänge-Menü mit typischen Speisen aus den vom Orient-Express durchquerten Ländern genießen.

Die Macher vom Kulturbahnhof in Radeburg hoffen mit ihrer Programmmischung aus Pop, Folk, Jazz und Kleinkunst, den Geschmack der nicht mehr ganz jungen Jungen und Junggebliebenen in der Region getroffen zu haben. "Für mich ist Kultur ganz einfach die Seele einer Stadt" sagt dazu Frank Mietzsch. Er und sein Team setzen deshalb alles daran, damit Radeburg in der Region und darüber hinaus als Stadt mit einem tollen Kulturangebot in Verbindung gebracht wird.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.09.2013

dk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr