Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Konzerte sorgen für Rekord bei Filmnächten am Elbufer in Dresden

222.788 Besucher Konzerte sorgen für Rekord bei Filmnächten am Elbufer in Dresden

Zahlreiche ausverkaufte Konzerte haben den Filmnächten am Elbufer in Dresden einen neuen Rekord beschert. Wie die Veranstalter mitteilten, kamen insgesamt 222.788 Besucher. „Schuld“ daran sind vor allem die vielen Konzerte.

Zahlreiche ausverkaufte Konzerte haben den Filmnächten am Elbufer in Dresden einen neuen Rekord beschert.

Quelle: A. Weihs

Dresden. Zahlreiche ausverkaufte Konzerte haben den Filmnächten am Elbufer in Dresden einen neuen Rekord beschert. Wie die Veranstalter mitteilten, kamen insgesamt 222.788 Besucher. „Wir sind sehr zufrieden und stolz, dass unser Mix aus Filmgenres einerseits und Livedarbietungen andererseits den Geschmack unserer Besucher jedes Jahr aufs Neue trifft. Auch wenn wir ein paar nasskalte Tage hatten, die angenehm sommerlichen Temperaturen der letzten Woche bereiteten ein phänomenales Finale“, so Veranstalter Johannes Vittinghoff.

„Schuld“ daran sind vor allem die vielen Konzerte. Zwar lockten Filme wie „Frühstück bei Monsieur Henri“, „Ice Age“ und „Pets“  mehr als 3000 Zuschauer vor die Leinwand, das Gros der Besucher kam aber zu den Konzerten. Allein Roland Kaiser zog insgesamt 48.000 Fans an, Andreas Gabalier, Cro, Silbermond, Unheilig und Co. spielten ebenfalls vor einem Meer an Menschen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr