Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Karin Dauenheimer stellt an ungewöhnlichem Ort aus: bei der Allianz im Seidnitz-Center

Karin Dauenheimer stellt an ungewöhnlichem Ort aus: bei der Allianz im Seidnitz-Center

Die "Erweckung" zur Kunst kam für Karin Dauenheimer nach einer schweren Krankheit Mitte der 90er Jahre, obgleich sie schon als junger Mensch intensiv malte und zeichnete.

Voriger Artikel
Helge Schneider in Dresden: Jede Menge „Quatsch“ am Elbufer
Nächster Artikel
Grandiose Vielfalt: Michael Ernst schaut auf die Kultursaison zurück

Karin Dauenheimer: Alles ist möglich, Acryl auf Papier.Repro: H. Weißflog

"Kunst machen ist für mich der Beweis, dass ich lebendig bin", sagt sie zu ihrer Entwicklung von der Theologin, Lektorin, Frauenrechtlerin, Autorin und Journalistin zur Malerin. Jetzt führt sie Märchenprogramme auf, arbeitet in einer Förderschule mit Kindern (Malen, Basteln und Erzählen) und finanziert ihre Unternehmungen durch Kurse selbst. Einen Einblick in ihr momentanes Schaffen gibt zur Zeit eine Ausstellung mit Malerei, Collagen und Fotografien unter dem bezeichnenden Titel "Alles ist möglich" in der Allianz-Versicherung, Enderstraße 59 im Seidnitz-Center.

Seit 1999 lebt sie in Duisburg. Anregungen und Kraft holt sie sich auf Reisen, die sie durch ganz Deutschland und in den Süden führten. In Jena studierte sie in den 70er Jahren Theologie, kam nach dem Vikariat zum St.-Benno-Verlag Leipzig, arbeitete dort als Lektorin und betreute den Fachbereich Belletristik. Zwischen 1977 und 1990 übernahm sie die Kirchenseite bei der Dresdner Tageszeitung UNION, verfasste Essays, engagierte sich für die Rechte der Frauen. Sie beschäftigte sich besonders mit der französischen Schriftstellerin Simone de Beauvoir. Ebenso verschrieb sie sich unangepasster Literatur und stellte in Artikeln in der DDR erschienene Westliteratur vor. Nach der Wende gründete sie mit Gleichgesinnten den heute renommierten Sandstein-Verlag.

Zur Ausstellung kam Karin Dauenheimer, weil sie Kundin bei der Allianz-Versicherung ist, die wiederum in ihrer Kartei Kunden suchte, die malen. Seit einiger Zeit finden in den Arbeitsräumen regelmäßig Ausstellungen mit Kunst von künstlerisch Tätigen statt, die hier ein Refugium finden. Mit ihrer Acryl-Malerei widmet sich Karin Dauenheimer abstrakten Themen, die sie gestisch-informell umsetzt. Die spontane Äußerung auf der Bildfläche erzeugt ein besonderes Glücksgefühl, bei der sich viel Inneres löst. In dem Acrylbild "Alles ist möglich" (2012) umfasst sie mit einem großen farbigen Bogenschwung die Bildfläche, die auf dem Blatt gleichsam Grenze und Erweiterung erfährt. Man spürt: Das Leben ist ein offener Bogen. Die Großzügigkeit der Komposition verrät eine Malerin, die intuitiv vorgeht und glückvoll experimentiert, bis an die Grenzen des Machbaren. Das "alles möglich ist", beweist nicht nur ihre Kunst, auch ihre Gesundung und die Erfüllung, die sie durch sie erfährt.

Ihre temporäre Kunst aus Fundstücken verarbeitet sie zu kleinen Collagen, die unprätentiöse Reiseandenken aus der Ferne sind, darunter diverse Steinbilder. Erlebnisse in Rom und das besondere Licht werden in Bildern umgesetzt. In dem großen Acrylbild "Gedächtnis aus Stein" wird ihre Betroffenheit und tiefe Bewegung angesichts der Katakomben deutlich. Mit der Fotografie hält sie detaillierte Eindrücke fest, die sie zu Collagen auf bedrucktem Papier erweitert. Ihre Acrylarbeiten spiegeln Emotionen und beim Malen entstandenen Ideen wieder, wie "Flüssiges Feuer" (2012) oder "Vier graue Vögel" (2012) die in ihrer Stimmung sehr unterschiedlich sind. Heinz Weißflog

bis 4. Oktober, Allianz-Versicherung, Enderstraße 59, Seidnitz-Center, Haus D

Zur Finissage am 4. Oktober, 18 Uhr wird die Künstlerin zusammen mit dem Cellisten Ullrich Thiem eine Malaktion aufführen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.08.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr