Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
K(r)ampf ums Ostragehege: Meinels Konkurrent ohne Konzept

K(r)ampf ums Ostragehege: Meinels Konkurrent ohne Konzept

Der Kampf um die Schweinehalle am Messeteich im Ostragehege und ein Technikgebäude gerät immer mehr zur Farce. Mirco Meinel und Florian Zweig von der "Ostrapark GbR" wollen die Immobilien kaufen - als letzten Baustein für einen Erlebnispark mit Veranstaltungshaus, Bühnen und Büros.

Von Ralf Redemund

Doch plötzlich gibt es angeblich einen neuen Mitbewerber - die PEO Projektentwicklung Ostragehege GmbH von einem Anwalt Christian Zwade. Anzeichen verdichten sich, dass die PEO nur benutzt wird, um der Ostrale zu besseren Konditionen zu verhelfen.

Das zeitgenössische Kunstfestival fand in den Futterställen nördlich des Ostraparks statt. Laut Leiterin Andrea Hilger gab es in diesem Jahr 17 500 Besucher. Die Ostrale-Chefin fürchtet sich vor Meinel. Ein Grund ist, dass Meinel just jene Rinderhalle von der Stadt kaufte, in der die Ostrale zuvor stattfand. Die Ostrale musste in die Ställe ausweichen. Jetzt soll laut Ostrale-Schatzmeister Bernd Kugelberg, Berater von Schneider & Partner, Meinel für diese Ställe einen Kaufantrag gestellt haben. "Eine Ente", so Meinel.

Kugelberg befürchtet, dass Meinel über kurz oder lang der Ostrale die Parkplätze sowie die Medienanschlüsse für das Ostrale-Gelände streitig macht. Das sei Quatsch, sagt Meinel. Ostrale-Chefin Hilger kontert, Meinel wolle mit der Schweinehalle auch jenes Technikgebäude erwerben, wo die Ostrale ihren Sitz und Hilger ihr Kunst-Atelier auf 200 Quadratmetern hat. Sie will sich als Künstlerin nicht zur Miete von einem Kommerzveranstalter abhängig machen. Sie wollte im April das Technikgebäude kaufen, was die Stadt ablehnte, weil Meinel schon ein Gesamtangebot vorgelegt hatte, was Hilger nicht wusste. Meinel schlug nun ihr und Kugelberg vor, alle Ostrale-Forderungen im Kaufvertrag zu verankern - bislang ohne Echo.

Auffällig: Kugelbergs Arbeitgeber Schneider & Partner (S & P) ist Nachbar von Zwade. Einer der S & P-Geschäftsführer ist Steuerberater Stefan Kurth, der parallel als Rechtsanwalt bei Zwade arbeitet. Kugelberg beteuert, es gebe keine Absprachen zwischen ihm und Zwade. Ebenfalls auffällig: Zwade will in der Schweinehalle die Kreativwirtschaft unterbringen. Den Investor nennt er nicht, ein Konzept hat er nicht. Das will er aber binnen zweier Wochen präsentieren, eine Agentur arbeite daran. Bleibt die Frage, warum die Stadt die Immobilie unter dem Buchwert von 921 000 Euro für den Verkehrswert von 605 000 Euro verkaufen will. Zwade bietet 45 000 Euro mehr. Eine Ausschreibung hatte bislang nicht stattgefunden, weil keine Alternativen für das gesamte Areal vorgelegen hätten, ließ die Stadt wissen. Und: Jahrelang habe es keine Angebote gegeben. Jetzt entscheiden die Stadträte in einer Sonderausschussitzung.

Ein Trittbrettfahrer, der über Bande spielt?

Die Vorlage der Verwaltung zum Verkauf der Schweinehalle an die Ostrapark GbR war schlecht vorbereitet. Auf Fragen seitens der Räte, warum es keine Ausschreibung gegeben habe und welches Ostrapark-Gesamtkonzept zugrunde liege, gab es keine erschöpfenden Auskünfte. Dabei liegt das Konzept in der Verwaltung und bei der Messe Dresden seit Jahren vor, haben auch die Medien oft darüber berichtet. Dennoch wurde vertagt. Just zur nächsten Sitzung kam der neue Bieter, die PEO von Anwalt Christian Zwade, wie Kai aus der Kiste. Es soll einen Investor geben, der 45 000 Euro mehr bietet als Meinel. Über die Bonität des Investors - so es ihn gibt - ist nichts bekannt. Mehr noch - und jetzt wird es abstrus: Der angebliche Investor hat nicht mal ein Konzept. Das werde jetzt eigens auf die Schnelle gestrickt. Das riecht nach Trittbrettfahrer, der Kasse machen will, weckt den Verdacht, dass die Ostrale mit der PEO schmutzig über Bande spielt. Wie auch immer - Seriösität sieht anders aus.

Von Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.09.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr