Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jugendtheater des BSZ-Dresden: Wo "Faust" Freude macht

Jugendtheater des BSZ-Dresden: Wo "Faust" Freude macht

Dresden ist mit Freilufttheaterangeboten nicht gerade gesegnet. Gut, die große Sommerbühne steht in Rathen. Direkt in der Stadt jedoch sind St. Pauli Ruine und Bärenzwinger inzwischen regensicher überdacht, nur bei der boulevardesken Volksoper in der Saloppe darf Naturcharme noch mitspielen.

Voriger Artikel
Robert Plant in der Jungen Garde Dresden
Nächster Artikel
"Kleider machen Bräute": Das Sommertheater im Dresdner Bärenzwinger ist fest in Amazonenhänden

Fabian Kulitza als Valentin und Wiebke Weiland als Gretchen bringen einen beachtlich witzigen "Faust" auf die Bühne.

Quelle: PR/M.Prause

Da wundert es kaum, dass zur Premiere des Schülertheaters am Beruflichen Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung Dresden (BSZ) am Donnerstag so großer Andrang herrschte, dass zusätzlich Stühle und Bänke, ja sogar ein Sofa in den herrlich versteckt gelegenen Park des Schlosses Altroßthal geschleppt werden mussten.

Regisseur Toni Burghard Friedrich, einst selbst Abiturient dieses Gymnasiums, inszeniert sich hier seit 2009 mit den Schülern beim jährlichen Sommertheater quer durch die Klassiker der Theaterliteratur. Fast semiprofessionell kann man nennen, was der frisch gebackene Regiestudienabsolvent in diesem Jahr mit Goethes "Faust" auf die Bretter der kleinen Schulbühne gebracht hat. Drei Akte, zwei Pausen und knapp 20 junge, überaus spielfreudige Darsteller sowie diverse Helfer füllen hier kurzweilige drei Theaterstunden in lockerer Parkatmosphäre. Wie in jedem richtigen Theater gibt es eine Bar mit Gegrilltem und Drinks, eine Kasse am Einlass sowie ein hochglänzendes Programmheft mit klugen Texten und grandios gezeichneten Bildern aus der Feder von Schüler Erik Hamann.

Es gibt Musik - selbst komponiert und auf Goethes "Faust" zugeschnitten von Fabian Kulitza, Erik Hamann, Charlotte Jäger -, ein ausgeklügeltes Lichtsystem und jede Menge Spaß am Theater für Schüler, Eltern, Lehrer sowie das kennende Publikum. Sogar Goethes zauseliger, zwischen Gretchen- und Gelehrtentragödie hin- und hergewürfelter "Faust" bereitet hier Freude, denn Friedrich inszeniert die ersten beiden Akte als bunte Komödie und kann sich getrost auf das Talent seiner Mephistopheles Freyja Herold verlassen, die als Teufel in Gestalt eines Pudels, gierigen Zauberers, einer Modetunte, eines knorrigen Alten oder verführerischen Lady alle Lacher auf ihrer Seite hat.

Auch dem Faust, Eduard Zhukov, ist eine gewisse Erfahrung im Laienschauspiel anzumerken. Mit verbissener Denkermimik lässt er sich auf den Teufels-Pakt ein, besucht sächselnde Fußballfans in Auerbachs Keller und wirkt schon deutlich legerer, nachdem ihn die Mode-Hexe (Michelle Mittring) zum Jungspund gestylt hat. So trifft er auf Gretchen, die Wiebke Weiland wunderbar naiv, zart und unbescholten gibt. Beim ersten Date der beiden hat die Dämmerung das Parktheater schon in geheimnisvolles Licht getaucht. Im dritten Akt, der in seiner tragischen Intensität einen klaren Bruch zu den vorherigen markiert, flimmert fast nur noch Kerzenlicht in der Dunkelheit der Nacht.

Schwer fassbare Stellen wie die Walpurgisnacht und der -Traum bleiben eher Andeutung, auch Gretchens Rettung vollzieht sich fast am Rande. Es ist eine stille Erlösung nach ihrem leidigen Kampf im Kerker, bei dem sich die jungen Darsteller längst so warm gespielt haben, dass man fast vergessen könnte, dass dies ein Schultheaterabend ist. Die Vision zu dem jährlichen Schauspielprojekt am BSZ hatte Toni Burghard Friedrich noch als Schüler. Inzwischen haben sich die jeweils vier Aufführungen am Wochenende vor den großen Ferien zu einem Geheimtipp im Dresdner Sommer gemausert, auf den Lehrer und Schüler zu recht stolz sein können.

Goethes Faust, Schlossparktheater Altroßthal, Altroßthal 1, am 19., 20. Juli, 20.30 Uhr, Eintritt 7 Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.07.2014

Nicole Czerwinka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr