Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Jordi Saval fesselte das Publikum im Palais im Großen Garten mit seinem Gambenspiel

Jordi Saval fesselte das Publikum im Palais im Großen Garten mit seinem Gambenspiel

Kein anderes Instrument durfte so wie die Viola da Gamba die im 16. Jahrhundert nicht nur in England musikalisch gern gepflegte Melancholie ausdrücken. Bis Tobias Hume (1569-1645) auf den Plan trat, der mit großem Humor die zuvor meist klagende Gambe zum freien Phantasieren nutzte und alle erdenklichen Klänge darauf imitierte.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr