Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
„Jauchzet, frohlocket“ – Weihnachtsoratorium in der Kreuzkirche

Kreuzchor „Jauchzet, frohlocket“ – Weihnachtsoratorium in der Kreuzkirche

„Jauchzet, frohlocket“ – alle Jahre wieder avanciert Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium zu einem der Höhepunkte im Advent. Vier Solisten, der Dresdner Kreuzchor und die Dresdner Philharmonie musizierten am Freitagabend gemeinsam die ersten drei Kantaten des Stückes.

Voriger Artikel
Aus der Raritätenkiste - Liederabend mit dem Tenor Marcus Ullmann
Nächster Artikel
Ein junger Syrer tanzt bei „Palucca“ mit
Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. „Jauchzet, frohlocket“ – alle Jahre wieder avanciert Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium zu einem der Höhepunkte im Advent. Vier Solisten, der Dresdner Kreuzchor und die Dresdner Philharmonie musizierten am Freitagabend gemeinsam die ersten drei Kantaten des Stückes unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile. Um 17 Uhr laden die Musiker auch heute und morgen zum Weihnachtsoratorium in die Kreuzkirche ein.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr