Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ja, aber-Beschluss: Stadtrat entscheidet über Forsythe erst im Oktober

Ja, aber-Beschluss: Stadtrat entscheidet über Forsythe erst im Oktober

Die Entscheidung über eine Verlängerung der Kooperationsvereinbarung mit der Forsythe-Company ist von den beiden Fachausschüssen Kultur und Finanzen ohne Gegenstimme auf den 18. Oktober 2012 vertagt worden.

Im Kern folgten die Gremien damit Anträgen von Grünen, Linken und CDU, das Wirken des US-amerikanischen Star-Choreografen in Dresden auf den Prüfstand zu stellen. Grundsätzlich werde die Fortführung des Vertrages mit der Tanz-Company begrüßt, heißt es im Beschluss. Es geht um den jährlichen Stadt-Zuschuss von 1,5 Millionen Euro plus knapp 180 000 Euro Übernachtungskosten (DNN berichteten).

Der "Ja, aber"-Beschluss umfasst eine Bewertung dazu, welche Art von Zusammenarbeit es mit den Schulen gegeben hat. Bis 30. September soll die Stadt eine Auswertung darüber vorlegen, wie Forsythe auf das Europäische Zentrum Hellerau und die kulturelle Profilierung der Stadt als Zentrum des modernen Tanzes gewirkt hat und wie durch Forsythe das Stadtmarketing gestärkt werden kann. Der Stadtrat will im Oktober endgültig über den Vertrag entscheiden. Auch Frankfurt am Main als einer von fünf Vertragspartnern neben Dresden, den Ländern Hessen und Sachsen sowie Forsythe entscheidet wohl erst im September. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr