Volltextsuche über das Angebot:

-6 ° / -11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
"Invasionstag" am Gymnasium Plauen - Schauspieler der Landesbühnen "überrumpeln" Gymnasiasten

"Invasionstag" am Gymnasium Plauen - Schauspieler der Landesbühnen "überrumpeln" Gymnasiasten

Theaterwoche am Gymnasium Plauen: Gestern staunten die Schüler nicht schlecht, als sie ihr Schulhaus mit Schildern dekoriert vorfanden, auf denen "Invasion" stand.

Voriger Artikel
Kulturausschuss vertagt Beschluss zu Forsythe - Sondertreffen vor Stadtratsitzung vereinbart
Nächster Artikel
Landtag in Dresden: Kontroversen um Regierungserklärung Wahlkampfthema Sabine von Schorlemers

Theaterschauspieler und Gymnasiasten schlüpften zur Abschlussperformance auf dem Schulhof in weiße Raumanzüge und setzten sich Sonnenbrillen auf.

Quelle: D. Flechtner

Invasion meint in diesem Falle Überrumpelung. "Brecht aus eurem Trott aus! Seid kreativ", hieß es da. Um 9 Uhr platzten Theaterschauspieler der Landesbühnen Sachsen in drei 9. Klassen und führten Stücke auf, die da hießen: "Rattenklatschen" (Thema: Lehrer-Schüler-Konflikt), "Fake" (Mobbing) und "Zigeunerboxer" (Scheinauthentizität). Anschließend gab es einen Workshop mit Theaterpädagogen und Schauspielern. Zur Abschlussperformance auf dem Schulhof schlüpften Schauspieler und Gymnasiasten in weiße Raumanzüge und lasen Schülerwünsche aus einem "Manifest" vor, die da lauteten: Respekt, Anerkennung, Verständnis.

Die Theaterwoche dauert noch bis Freitag. Es gibt Workshops und die Gymnasiasten werden auch selbst spielen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12.03.2014

Kat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr