Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Internationale Schostakowitsch-Tage in Gohrisch enden mit Besucherrekord

Internationale Schostakowitsch-Tage in Gohrisch enden mit Besucherrekord

Mit einem Besucherrekord gingen am Sonntag die Zweiten Internationalen Schostakowitsch-Tage in Gohrisch in der Nähe von Bad Schandau zu Ende. Über 2.300 Gäste hatten sich seit Freitag eingefunden, um der Sächsischen Staatskapelle, dem Schostakowitsch-Festival-Quartett, Lera Auerbach und anderen Künstlern zu lauschen.

Voriger Artikel
Dresden sucht den Dance-Box-Hero: Jägermeister-Tour startet Freitag im Musikpark
Nächster Artikel
Heinrich-Schütz-Musikfest mit 34 Veranstaltungen, unter anderem auch in Dresden

Dimitri Schostakowitsch, der Namensgeber der Festspiele in Gohrisch.

Quelle: dpa

Wie der Verein Schostakowitsch in Gohrisch e.V. am Montag mitteilte, entspricht dies einer Steigerung um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Mit Standing Ovations feierten die Hörer besonders den Pianisten Igor Levit, der gemeinsam mit Schauspieler Christian Friedel eine Klavier-Matinee mit Lesung zum Besten gab. Kurzzeitig überschattet wurde das Festival durch den Tod des Dirigenten Kurt Sanderling, der am Sonntagvormittag starb. Ihm wurde kurzfristig das Abschlusskonzert, die 15. Symphonie von Schostakowitsch, gespielt von der Staatskapelle Dresden, gewidmet. Sanderling hatte erst im Mai den Internationalen Schostakowitsch-Preis Gohrisch verliehen bekommen.

Franziska Schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr