Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Holocaust-Schau im Militärhistorischen Museum Dresden verlängert

Holocaust-Schau im Militärhistorischen Museum Dresden verlängert

Die Sonderausstellung „Schuhe von Toten“ im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden wird wegen großer Resonanz verlängert.

Voriger Artikel
3D-Effekte an Dresdner Gebäuden: Lichtfestival in der Altstadt geplant
Nächster Artikel
Ex-Kruzianer machen Pop: Vokalgruppe VIP tritt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür beim Dresdner Kreuzchor auf

Das Militärhistorische Museum in Dresden.

Quelle: Archiv

In acht Wochen haben mehr als 10.000 Menschen aus dem In- und Ausland die Präsentation zum Holocaust besucht, wie die Einrichtung am Mittwoch mitteilte. Sie ist noch bis zum 8. April und damit zwei Wochen länger als ursprünglich geplant zu sehen. Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Menschen, die über Dresden in Vernichtungslager deportiert wurden oder Zwangsarbeit in der Stadt verrichteten.  

Namensgeber ist das Gedicht einer Zwölfjährigen, die im KZ Majdanek die Schuhe von etwa 18 000 ermordeten Juden sortieren musste. Mehr als 100 Exponate erinnern an das Leben und die Ermordung von 22 jüdischen Familien. Die Leihgaben aus aller Welt zeigen den Angaben zufolge, wohin es Juden in Zeiten von Tod und Bedrängnis verschlug.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr