Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Highfield-Gelände öffnet wegen Nässe erst am Freitag - Veranstalter: "Auf alles vorbereitet"

Highfield-Gelände öffnet wegen Nässe erst am Freitag - Veranstalter: "Auf alles vorbereitet"

Großpösna. Der Regen der vergangenen Tage hat auf dem Gelände des am Freitag beginnenden Highfield Festivals Spuren hinterlassen. Der Veranstalter Semmel Concerts hat am Mittwochabend die Reißleine gezogen und bittet Besucher, nicht vor Freitag anzureisen und sich für die Nässe zu wappnen.

Voriger Artikel
Tipps zur Anreise auf die Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See
Nächster Artikel
Highfield-Anreise fällt heute ins Wasser - Veranstalter weist Absage-Gerüchte zurück

Der Regen der letzten Tage hat auch vor der Bühne für schlammige Verhältnisse gesorgt.

Quelle: André Kempner

Die LVZ hat sich umgehört, wie sich der Veranstalter, die Gemeinde Großpösna, der Landkreis Leipzig und die Polizei nach der Loveparade auf das Ereignis eingestellt haben.

„Die unglaublichen Regenmassen haben uns beim Aufbau des Festivalgeländes erheblich in Rückstand gebracht", erklärt Annegret Kalus, Sprecherin von Semmel Concerts. Das Areal müsse erst noch trocknen. Zurzeit würden Aluplatten verlegt und Holzschnitt verteilt. „Daher werden die Camping- und Parkplätze erst am Freitag um 10 Uhr öffnen", sagt sie und wünscht: „Bitte reist auf keinen Fall am Donnerstag an." Ihr Rat für eine trockene Feier: viele Klamotten zum Wechseln, Müllsäcke und Klebeband zum Einpacken von Kleidung, Gummistiefel, eine lose Zeltplane als Unterlage beim Campen und die Luftmatratze statt der Isomatte.

"Ausreichend Fluchtraum"

„In punkto Sicherheit sind wir auf alles vorbereitet und setzen auf unser erfahrenes Sicherheitsteam", sagt Kalus. Anfang August hatte der Veranstalter den Auflagenbescheid von der Gemeinde bekommen – Überraschungen oder unlösbare Aufgaben waren nicht enthalten. „Gegenüber der Loveparade haben wir mehrere, ganz wesentliche Vorteile: Das Gelände auf der Magdeborner Halbinsel ist wesentlich größer und lässt ausreichend Fluchtraum für den Ernstfall. Ein weiterer: Die Anzahl der Besucher steht anhand des Kartenvorverkaufs mit rund 25.000 ziemlich genau fest", so Kalus. Zudem bekommt jeder am Eingang ein Heft mit allen Fluchtwegen.

phpdb568459a5201008171614.jpg

Der Aufbau für das Highfield-Festival 2010 hat begonnen.

Zur Bildergalerie

Auch die Gemeinde Großpösna will auf Nummer sicher gehen. „Wir haben in mehreren Gesprächen den Personalbedarf mit allen Beteiligten abgeklärt", sagt Großpösnas Hauptamtsleiter Daniel Strobel. Insbesondere der Landkreis helfe der Kommune im Bereich Brandschutz. So wurde in Borna eine Einsatzplanung für die Freiwillige Feuerwehr erarbeitet. „Das Event wird durch unseren Kreisbrandmeister Hans-Jürgen Kretzschmar, zwei Kräfte aus der Technischen Einsatzleitung und einen Einsatzleitwagen an vier Tagen rund um die Uhr unterstützt", weiß Brigitte Laux, Sprecherin des Landkreises. Das Bauaufsichtsamt sei bei der Abnahme der Bühnen involviert und das Ordnungsamt prüfe die Pyrotechnik. „Das Landratsamt und die Polizei haben dem Sicherheitskonzept des Veranstalters zugestimmt", versichert Strobel.

phpmc7kPo20100805170515.jpg

Über 40 Bands spielen in diesem Jahr auf dem Highfield Festival. Headliner sind u.a.: Revolverheld, Bela B, Fettes Brot, Placebo, Jeniffer Rostock, Monster Magnet, Blink-182, Unheilig, Billy Talent (v.l.n.r.)

Quelle: Semmel Concerts

Andreas Hille, Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen, wird konkret: „Die Verantwortung vor Ort trägt zuallererst der Veranstalter. Aber wir haben von der Landespolizeidirektion, Bereich Zentrale Dienste, Verstärkung fürs Wochenende angefordert." So werden unter anderem die Wasserschutzpolizei, eine Reiterstaffel und ein Hubschrauber im Einsatz sein. „Wir lassen das zuständige Revier Markkleeberg definitiv nicht allein mit dieser Aufgabe", sagt Hille. Schließlich werde es auch den Vekehr zwischen Autobahn und Festival regeln. „Wir hoffen, dass alles ruhig abläuft", sagt er und verweist auf „gute Erfahrungen" mit Konzerten in Roitzschjora.

Ulrike Witt/Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr