Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Herbert Grönemeyer begeistert in Dresden 25.000 Fans

Stadion-Konzert Herbert Grönemeyer begeistert in Dresden 25.000 Fans

Petrus hatte Nachsehen mit Dresden - vielleicht ist es auch einfach zu schön, wenn man von Herbert Grönemeyer und knapp 25.000 Choristen um "Ein Stück vom Himmel" angefleht wird. Der Sturm machte einen Bogen um die Stadt, so dass der 60-Jährige gemeinsam mit seiner Band dem Dresdner Stadion gut drei unwetterfreie Stunden lang einheizen konnte.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Petrus hatte Nachsehen mit Dresden - vielleicht ist es auch einfach zu schön, wenn man von Herbert Grönemeyer und knapp 25.000 Choristen um "Ein Stück vom Himmel" angefleht wird. Sturmtief "Elvira" machte jedenfalls einen Bogen um die Stadt, so dass der 60-jährige Barde gemeinsam mit seiner achtköpfigen Band dem Dresdner Stadion gut drei unwetterfreie Stunden lang einheizen konnte.

Herbert Grönemeyer am 30. Mai 2016 in Dresden

Zur Bildergalerie

Wie man es von ihm nicht anders kennt, kokettierte der ewige "Bochum"-er live mit seinen begrenzten tänzerischen Fähigkeiten sowie den eigenen Textschwächen, wofür ihm nur noch mehr Sympathien zuflogen. Der unverwüstlich über die Bühne hüpfende Star des Abends spielte sich durch sein gesammeltes Hit-Archiv von "Männer" bis "Morgen", bellte den "Vollmond" an und verbreitete mit gleich zwei Fußball-Hymnen schon etwas EM-Vorfreude.

Dabei verabreichte Grönemeyer seinen Dresdnern in homöopathischen Dosen auch ein paar unmissverständliche Aufrufe zur Toleranz und Neugier auf die, die unsere Hilfe brauchen - wenn sich die Dresdner ein wenig von dem guten Geist, mit dem sie in die den Flüchtlingen gewidmeten Grönemeyer-Balladen "Roter Mond" und "Feuerlicht" einstimmten, in die kommenden Monate herüberretten, fragt man sich vielleicht demnächst nicht mehr allmontaglich in Dresden (und im Rest des Landes): "Was soll das?"

Wieland Schwanebeck

Mehr zum Konzert lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom Mittwoch!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr