Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Grünes Gewölbe in Dresden zeigt Schatzkunst des Klassizismus

Grünes Gewölbe in Dresden zeigt Schatzkunst des Klassizismus

Mit farbigen Schmucksteinen besetzte Dosen des Hofjuweliers Johann Christian Neuber (1736-1808) sind bis zum 2. Mai im Grünen Gewölbe Dresden zu sehen. Die Ausstellung mit Schatzkunst des Klassizismus für den Adel Europas wird am Freitagabend im Residenzschloss eröffnet.

Voriger Artikel
Es liegt am Fluss: Dresdner Fans bejubeln Hamburger Band Kettcar im alten Schlachthof
Nächster Artikel
"Röntgenaufnahme des Orchesters" - Dirigent Dmitrij Kitajenko am Wochenende mit Mendelssohn und Bruckner im Kulturpalast

Das Historische Grüne Gewölbe im Dresdner Residenzschloss.

Quelle: Hendrik Schmidt

Mit Exponaten aus dem Bestand des Grünen Gewölbes sowie Leihgaben aus Privatsammlungen wird das Schaffen Neubers erstmals an seinem Wirkungsort gezeigt. Er prägte die Kultur der Goldschmiedekunst Dresdens fast ebenso wie der berühmte Hofjuwelier Dinglinger zuvor.

Erstmals außerhalb Frankreichs zu sehen ist ein von Neuber gefertigter Prunktisch sowie ein mit sächsischen Schmucksteinen verzierter Sockel für eine Figurengruppe aus Meissener Porzellan. Die Schau ist danach leicht verändert in der New Yorker Frick Collection und in Paris zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr