Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Grimm und Ebenezer Scrooge – Was läuft an den Weihnachtstagen in den Dresdner Theatern?

Grimm und Ebenezer Scrooge – Was läuft an den Weihnachtstagen in den Dresdner Theatern?

Zu Weihnachten gehören Geschenke und leckeres Essen, aber genauso der Besuch eines Weihnachtsstückes. Die Dresdner haben in diesem Jahr eine große Auswahl. Im Staatsschauspiel Dresden wird es märchenhaft.

Voriger Artikel
Dresdner Philharmoniker schildern ihre Eindrücke des Gastspiels von Kurt Masur in Dresden
Nächster Artikel
Vesper vor der Dresdner Frauenkirche stimmt am Sonntag zum 20. Mal auf die Festtage ein

Reinecke Fuchs am Staatsschauspiel Dresden

Quelle: David BaltzerStaatsschauspiel PR

Am Samstag wartet Goethes „Reineke Fuchs“ auf Kinder ab acht Jahren. Am 23., 25. und 26. Dezember gibt es noch Restkarten an der Abendkasse für „Reckless II – Lebendige Schatten“ von Cornelia Funke. Auch dieses Stück ist für Kinder ab acht geeignet.

phpd93ad00ce1201212191118.jpg

1000 Funkel- die Funkelstadt

Zur Bildergalerie

Im Marmorsaal des Dresdner Zwingers spielen die Landesbühnen Sachsen am Wochenende von Freitag bis Sonntag „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens. Das Ballett tanzt die Vorstellung jeweils 16.30 Uhr und 19 Uhr. Erzählt wird die Geschichte vom völlig gefühllosen Geschäftsmann Scrooge, der zur Weihnachtszeit von Geistern dringend davor gewarnt wird, so herzlos weiter zu leben wie bisher. Im Haupthaus der Landesbühnen Sachsen sind am 23. Dezember das Kinderstück „Ox und Esel“ und am 26. Dezember Grimms „Das tapfere Schneiderlein“ zu erleben. Die Staatsoperette Dresden spielt am 22. und 23. Dezember die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck. An den zwei Weihnachtsfeiertagen ist die Operette „Graf von Luxemburg“ zu erleben.

Schon am Donnerstag steht die Funkelstadt auf der Cockerwiese ganz im Zeichen der Gebrüder Grimm. An diesem Tag beginnt das internationale Grimm-Jahr. Zum 200. Mal jährt sich der Veröffentlichungstag der ersten Sammlung von den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Wer am Donnerstag im vollständigen Kostüm einer Grimm'schen Märchenfigur erscheint, kann für sechs Euro die Funkelstadt entdecken.

Auf die Kinder warten lebensgroße Plastiken bekannter Grimmscher Märchenfiguren, Bilderrätsel und ein Märchen-Kino. 1000 Funkel hat am Heiligabend von 10 bis 16 Uhr und an den Weihnachtsfeiertagen von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr