Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Forsythe Company kehrt ins Festspielhaus in Dresden-Hellerau zurück

Forsythe Company kehrt ins Festspielhaus in Dresden-Hellerau zurück

Die Tänzer der Forsythe Company kehren in dieser Woche in ihr Dresdner Domizil zurück. Nach Vorstellungen in Frankfurt am Main, in der Schweiz, Italien und Belgien zeigen sie bis Mitte Juni im Festspielhaus Hellerau drei Produktionen.

Voriger Artikel
Nach 42 Jahren zum letzten Mal Dixieland im Kulturpalast
Nächster Artikel
Glocken der Dresdner Hofkirche „beteiligen“ sich am Dixieland Festival

Das Festspielhaus in Dresden-Hellerau beherbergt wieder die renomierte Forsythe Company.

Quelle: dpa

Nach Angaben der Company vom Montag ist vom 24. bis 27. Mai zunächst das Stück „Decreation“ - eine Arbeit von Forysthe zu Musik von David Morrow - zu sehen. Von 1. bis 3. Juni und vom 6. bis 8. Juni folgt eine Neufassung der Forsythe-Choreografie „Yes we can‘t“. Den Abschluss bildet vom 13. bis 17. Juni ein Stück namens „theLID“, das der ehemalige Forsythe-Tänzer Ayman Harper schuf.

Die renommierte Company hat in Frankfurt und Dresden ein feste Spielstätte. Sie wird von den Ländern Sachsen und Hessen sowie den Städten Dresden und Frankfurt/Main mitfinanziert. Der Amerikaner Forsythe gilt als einer der bedeutendsten Choreografen des Modernen Tanzes und leitete viele Jahre das Ballett in Frankfurt. Nun dient er auch als Aushängeschild für das Europäische Zentrum der Künste im Festspielhaus Hellerau.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr