Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Erfolgreicher Jahrgang bei der Staatsoperette Dresden

Erfolgreicher Jahrgang bei der Staatsoperette Dresden

Dresden. Die Staatsoperette Dresden hat in der vergangenen Spielzeit mit einer Auslastung von 83 Prozent eine erfolgreiche Saison verbucht.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Dabei punktete die Bühne vor allem mit ihrem Musical-Programm, aber auch mit den Opern, wie die Intendanz am Dienstag auf der Baustelle des Kulturkraftwerks, dem künftigen neuen Domizil des Theaters, bekanntgab. Als Hit erwiesen sich neben dem Klassiker „My Fair Lady“ die Inszenierung „Der Zauberer von Oz“ und die schrillen Stücke „Der kleine Horrorladen“ und „The Rocky Horror Show“ - alle mit mehr als 95 Prozent Auslastung. In der kommenden Spielzeit sind vier Premieren geplant, darunter „Catch Me If You Can“ von Terrence McNally mit Musik von Marc Shaiman

als Deutsche Erstaufführung sowie die Operette „Cagliostro“ von Johann Strauss. Seit April wird das alte Kraftwerk Mitte im Zentrum der sächsischen Landeshauptstadt saniert und für die Staatsoperette und das Theater Junge Generation umgebaut. Die Gesamtkosten liegen bei 96 Millionen Euro. Im Herbst 2016 will die Staatsoperette dort mit den Proben beginnen, ab Dezember soll das neue Haus dann bespielt werden, wie eine Sprecherin der Bühne sagte. „Das Eröffnungsstück ist noch geheim.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr